Altair veröffentlicht Version 7.0 seiner Business Analytics-Plattform HiQube

Neue Version bietet Erweiterungen hinsichtlich Mobilität, automatisierter, mobiler Veröffentlichung von Daten und schnellerer Navigation verteilter Daten
(PresseBox) (Troy, Mich., ) Altair hat heute die Version 7.0 seiner simulationsgetriebenen Business Analytics und Performance Optimization-Plattform HiQube veröffentlicht. HiQube arbeitet im Einklang mit existierenden IT-Systeminfrastrukturen der Unternehmen und bietet unternehmensweite, unabhängige und moderne Analysemöglichkeiten. Die neueste Version enthält eine leistungsfähige mobile App für iPad und iPhone Nutzer, einen automatisierten Arbeitsablauf, der die Veröffentlichung der mobilen Berichte importierter Daten verbessert, die Nutzung von Multi-Core Prozessoren zum schnellen Durchsuchen verteilter und umfangreicher Datensätze, SSL Sicherheit sowie weitere anwenderorientierte Produktivitätsverbesserungen.

Entscheidungsträger der Unternehmen werden mit der neuen mobilen App für iPhone und iPad auch remote auf Geschäftsanalysemöglichkeiten zugreifen können, um wertvolle Unternehmensinformationen verwertbar zu machen. Führungskräfte, die im Außendienst arbeiten und von extern an Meetings teilnehmen, um sich mit Interessenten auszutauschen oder die Ergebnisse ihrer Niederlassungen zu evaluieren, können mit der neuen App alle relevanten Analysedaten aus unterschiedlichsten Perspektiven auf ihren mobilen Geräten einsehen.

"Die mobile App ist schnell, übersichtlich und einfach in der Anwendung", sagte Giuseppe Strafforello, Senior Vice President HiQube Software Development. "Mit unserer neuen App haben Führungskräfte, die viel unterwegs sind, von überall her Zugriff auf detaillierte Informationen, gerade so, als wären sie an ihrem Desktop Computer."

Die App ist für Anwender mit einer unter Wartung stehenden HiQube Lizenz kostenfrei und kann unter http://itunes.apple.com/... heruntergeladen werden. Auch Interessenten ohne Wartungsvertrag sind eingeladen sich die kostenfreie App herunter zu laden, und die Mobilität von HiQube mit der bereitgestellten Demo-Anwendung zu testen.

HiQube 7.0 enthält außerdem viele weitere Produktivitätsverbesserungen, darunter den neuen Data-Modeler. Der Data-Modeler nutzt einen assistentengeführten Ansatz, um den gesamten Arbeitsprozess zu automatisieren - vom Import der Daten aus beliebigen Quellen über die Erstellung interaktiver Berichte und Dashboards, bis hin zur Veröffentlichung auf Desktoprechnern und mobilen Geräten für die Zusammenarbeit im Team.

Zu den weiteren Produktivitäts- und Basistechnologieverbesserungen gehören:

- Nutzung von Multi-Core Prozessoren zur Beschleunigung der Navigation verteilter und umfangreicher Datensätze. Da Volumen, Vielfalt und Geschwindigkeit der Informationen kontinuierlich zunehmen, wird diese neue Funktion es den Anwendern und Entwicklern ermöglichen, schneller große und heterogene Datensätze zu untersuchen und zu visualisieren.

- Neue einzelne und multikriterielle Optimierungsalgorithmen, die die HiQube Bibliothek an Optimierungsmethoden um moderne vorhersagende und reglementierte Analytik erweitern.

- Ein umfassendes Makro-Debugging-Werkzeug, das es Entwicklern ermöglicht, Fehler in für HiQube geschrieben Makro Codes zu finden und zu korrigieren. Die Entwickler werden in der Lage sein, den kompletten Stack und vom Anwender ausgewählte Variablen zu verfolgen und dabei ihre Anwendung schnell zu debuggen.

- Die integrierte SSL-Unterstützung macht den Bedarf an Komponenten von Drittanbietern zur Datensicherheit überflüssig. HiQube enthält nun eine integrierte Methode, mit der während der Interaktionen mit dem HiQube-Server https-ähnliche Fähigkeiten erreicht werden.

- Eine erweiterte SAP-Anbindung, die, unter der Verwendung des neusten SAP Software Development-Kits, 32-bit und 64-bit Architekturen für Windows- und Linux-Systeme unterstützen kann. Die Erweiterung verbessert den Zugriff auf eine größere Bandbreite an Datensätzen aus dem SAP-Umfeld.

- Der neue Diagrammtyp in HiQubes Visualisierungsportfolio - das Wasserfalldiagramm - erweitert HiQubes 25 Diagrammtypen, was die Sammlung zur größten im Business Intelligence Markt macht.

- Export und Import von Modellschemata, die dann später verwendet oder mit Kollegen geteilt werden können. Diese Funktion ermöglicht es Entwicklern, ihre Modellschemata sehr einfach zu dokumentieren.

"Es ist unsere Entwicklungsstrategie, die Untersuchung und Analyse von Geschäftsdaten zur zielgerichteten Entscheidungsfindung weiter zu automatisieren", sagte Michael J. Kidder, Senior Vice President Marketing, Altair Business Analytics. "Die Verbesserungen in dieser Version verringern den Aufwand der IT-Mitarbeiter bei der Unterstützung der Nutzer signifikant und steigern gleichzeitig die Analyse-Verfügbarkeit auf allen Ebenen. Wir freuen uns darauf, unsere Kunden und Geschäftspartner dabei zu unterstützen, leistungsstarke Geschäftslösungen auf unserer HiQube 7.0 Analytics-Plattform aufzubauen."

Weitere Informationen zu HiQube 7.0, Update-Trainings und Videos sowie die Downloadmöglichkeit von HiQube 7.0 finden Kunden unter analytics.altair.com/HiQube7.

Über Altair Business Analytics

Altair Business Analytics bietet Analyselösungen, die den Wert existierender BI Investments durch die Bereitstellung tiefgehender und zukunftsgerichteter Einblicke zur Erreichung der Geschäftsziele ergänzen. Mit Altairs simulationsgetriebener Business Analytics- und Optimierungsplattform - Powered by HiQube® - können Altairs Lösungen schnell und mit minimalem Einfluss auf die laufende Geschäftstätigkeit eingesetzt werden. Dies ermöglicht es Unternehmen, sich den Wert von Unternehmensinformationen und großen Datenmengen zu erschließen und zu nutzen. Weitere Informationen finden Sie unter analytics.altair.com.

Kontakt

Altair Engineering GmbH
Calwer Str. 7
D-71034 Böblingen
Social Media