Bundesministerium der Finanzen setzt auf Digitale Beschilderung von Macnetix

(PresseBox) (Berlin, ) Mit durchschnittlich 20 Veranstaltungen am Tag und insgesamt rund 1.400 Mitarbeitern besteht im Bundesministerium der Finanzen (BMF) in Berlin ein großer Kommunikationsbedarf. Ein Teil davon konnte durch den Einbau des digitalen Beschilderungssystems von Macnetix bedient werden.

So informieren gleich mehrere große Displays, die über die Macnetix Software editIT/playIT gesteuert werden, über das Veranstaltungsprogramm des Hauses. Digitale Türschilder an den Konferenzräumen geben zudem Aufschluss über die darin stattfindenden Veranstaltungen. Alle Bildschirme sind über sieben Stockwerke und vier Treppenhäuser verteilt und fungieren nicht nur als Wegeleitung sondern auch als umfassendes Mitarbeiterinformationssystem. "Wir sind mit der Macnetix-Software sehr zufrieden, denn es lässt sich gut damit arbeiten. Außerdem ist es sehr komfortabel", sagt Dietrich Barth, Sachbearbeiter im Referat Innerer Dienst und zuständig für den Medienbereich. Es bedeute für alle, sowohl für Beschäftigte als auch für Besucher, eine große Erleichterung. "Früher musste immer jemand durch das ganze Haus laufen, um die ausgedruckten Zettel für eine Veranstaltung an den Aufstellern anzubringen", erinnert er sich. Heute sei das mit einem Klick erledigt, ohne Lauferei und zusätzliches Papier. Und auch Änderungen könnten problemlos und spontan vorgenommen werden. "Das Programm von Macnetix ist viel zeitgemäßer und moderner als die einstige Zettelwirtschaft", so Barth weiter.

Neben 19'' und 22'' großen Türdisplays, schmücken zwei Stelen mit 42''- Bildschirmen den Eingangsbereich des BMF. Diese stellen den Content mittels dreigeteilter Split-Screen-Einstellung dar. Im oberen Bereich werden die Veranstaltungen angekündigt, der mittlere Teil steht für Meldungen zum aktuellen Dienstbetrieb zur Verfügung und das untere Drittel ist zur Abbildung von Fotos, Flyern und Broschüren reserviert. 27''- Ampeln hängen zusätzlich im Treppenhaus von der Decke, weitere Monitore sind in den Aufzügen zu finden. Die Inhalte, die darauf abgebildet werden, beschäftigen sich meist mit den Veranstaltungen des Ministeriums.

"Insgesamt wird die digitale Beschilderung von allen sehr gut angenommen und fügt sich durch eine Schnittstelle zum bereits bestehenden Raumbuchungssystem bestens in die vorhandene IT-Landschaft", betont Barth. Zudem passe es unter anderem durch das elegante Edelstahlgehäuse der Displays auch architektonisch sehr gut in das denkmalgeschützte BMF-Gebäude.

Kontakt

Macnetix GmbH
Huttenstraße 31
D-10553 Berlin
Social Media