Green City Energy veröffentlicht testierte Leistungsbilanz

Großteil der Geschlossenen Fonds läuft über Prognose
Logo Green City Energy (PresseBox) (München, ) Um gegenüber Anlegerinnen und Anlegern eine möglichst hohe Transparenz zu gewährleisten, veröffentlicht Green City Energy einen durch einen Wirtschaftsprüfer testierten Leistungsbilanz-Auszug aller selbst emittierten Energiefonds. Insgesamt 21 geschlossene Fonds mit einem Investitionsvolumen von 96 Mio. Euro hat der alternative Energiedienstleister Green City Energy inzwischen aufgelegt. Die Bilanz ist positiv, rund 80 Prozent laufen in oder über Prognose. Insgesamt wurden bislang 4,95 Mio. Euro Ausschüttungen an die rund 2.300 Anlegerinnen und Anleger der emittierten Fonds geleistet.

Seit 2005 engagiert sich Green City Energy als Tochter des größten Münchner Umweltschutzvereins Green City e.V. aktiv für eine dezentrale und demokratische Energiewende. Zu diesem Zweck projektiert das Unternehmen Erneuerbare Energieanlagen und bietet sie gebündelt als ökologische Geldanlagen zur finanziellen Beteiligung an. "Gerade in finanziellen Krisenzeiten bieten Sachwerte mit realem Gegenwert eine stabile und attraktive Alternative zu niedrigverzinsten Sparbüchern oder Festgeldkonten", sagt Frank Wolf, Finanzvorstand von Green City Energy. "Bei einer Beteiligung an unseren regenerativen Kraftwerken wissen die Anleger genau, wo ihr Geld wirklich arbeitet."

Um die tatsächlichen Ergebnisse der sachwertorientierten Geldanlagen mit den Prognoserechnungen zu vergleichen und transparent darzustellen, hat Green City Energy nun erneut einen testierten Leistungsbilanz-Auszug aller platzierten Fonds veröffentlicht. Das Ergebnis: 15 von 19 Fonds laufen in oder über Prognose. "Der Solarpark Weißenfels, der dieses Jahr als 20. Bürgersolarpark in Rekordzeit platziert wurde, ist in der Leistungsbilanz nicht aufgeführt, da das erste Betriebsjahr noch nicht vollendet ist", erklärt Marina Dietweger, Bereichsleiterin Ökologische Geldanlagen bei Green City Energy. "Aktuell liegen die Erträge des Solarparks jedoch ebenfalls 11 Prozent über Prognose." Rund 2.300 Anleger sind an den inzwischen 20 erfolgreich emittierten Energiefonds von Green City Energy beteiligt. Mit dem Wasserkraftfonds Frankreich ist der 21. Fonds in aktueller Platzierung, der Windpark Bayerischer Odenwald ist für Anfang 2013 in konkreter Vorbereitung.

"Leider laufen vier unserer Energiefonds unter Prognose. Das hat aber jeweils einen konkreten Grund und wir arbeiten durch bestmögliches Fondsmanagement gezielt daran, die vorhandenen Probleme zu lösen", erklärt Finanzvorstand Frank Wolf. Bei Fonds, die unter Prognose laufen, bleibt neben einem bestmöglichen und aktiven Fondsmanagement durch die Green City Energy Verwaltungs GmbH auch die Initiatorin Green City Energy AG involviert und hilft, das Projektportfolio der Fonds zu optimieren.

Dabei sind auch die Anleger im Rahmen der jährlich stattfindenden Gesellschafterversammlungen an den Entscheidungen beteiligt. Die Kommanditisten des Solarpark Garching haben beispielsweise auf der Gesellschafterversammlung beschlossen, unter Verzicht auf die Ausschüttung eine zusätzliche Solaranlage für den Fonds Solarpark Garching zu finanzieren.

Kontakt

Green City Energy AG
Zirkus-Krone-Straße 10
D-80335 München
Laura Rottensteiner
Green City Energy AG
Unternehmenskommunikation

Bilder

Social Media