Breitbandausbau in Straubenhardt liegt im Plan

(PresseBox) (Karlsruhe, ) .
- Bauarbeiten für DSL-Netz sind bereits fortgeschritten
- Neue Internet-Anschlüsse für knapp 900 Anschlüsse
- Datenübertragung mit bis zu 50.000 Kilobit pro Sekunde

„Ein schneller Internet-Anschluss ist mittlerweile ein entscheidender Standortfaktor für jedes Gewerbegebiet. Deshalb machen wir jetzt einen wichtigen Schritt für die Unternehmen, die sich in den Gebieten Feldrennach, Hube und Dorben niedergelassen haben oder dies noch tun wollen“, sagten Bürgermeister Willi Rutschmann und Vertreter der Gemeinde anlässlich der Besichtigung einer DSL-Baustelle der Deutschen Telekom. Nach Abschluss der Bauarbeiten wird die Geschwindigkeit der Datenübertragung je nach Entfernung zum Schaltgehäuse bis zu 50.000 Kilobit pro Sekunde (KBit/s) im Download und bis zu 10.000 KBit/s im Upload erreichen. Ab Mai nächsten Jahres sollen dann fast 900 Anschlüsse für die Unternehmen verfügbar sein.

Weil sich der Breitband-Ausbau für die Telekom alleine nicht wirtschaftlich machen ließ, wurde zwischen dem Wirtschaftsbund Straubenhardt und der Franz und Regine Frauenhoffer-Stiftung im Mai 2012 ein Kooperationsvertrag mit der Deutschen Telekom geschlossen.

Der Breitbandausbau stellt jedes Telekommunikations­-Unternehmen vor eine Herausforderung. Denn meist können in ländlichen Regionen nur wenige Haushalte erreicht werden, obwohl hohe Investitionen getätigt werden müssen. „Trotzdem treibt die Deutsche Telekom seit Jahren den DSL-Ausbau auf dem Land nach Kräften voran“, sagte Michael Dupke, Breitbandbeauftragter bei der Deutschen Telekom in Offenburg. Jedes Jahr investiert die Telekom mehrere Milliarden Euro in den Netz-Ausbau. Jede Stunde wächst das Telekom-Glasfasernetz um eineinhalb Kilometer. „Das ist eine gewaltige Leistung wenn man bedenkt, dass das Verlegen eines einzigen Kilometers Glasfaserkabel bis zu 70.000 Euro kostet“, sagte Michael Dupke.

Hintergrund: Mehr Breitband für alle
Die Internetgeschwindigkeit hängt generell davon ab, wie nah sich der Anschluss am nächsten Netzknoten befindet. Denn die herkömmliche Telefonleitung, über die der Datenstrom ab dieser Stelle geschickt wird, dämpft das Signal Meter um Meter. Um die Gewerbegebiete in Straubenhardt besser versorgen zu können, wird die Telekom ungefähr 500 Meter zusätzliche Glasfaserleitungen legen und sechs nähere Kabelverzweiger einrichten.

Kontakt

Deutsche Telekom AG
T-Online-Allee 1
D-64295 Darmstadt
Social Media