2012 – Ein Jahr des Wachstums in jeder Hinsicht

Berliner Software für Arbeitssicherheit und Umweltmanagement weiterhin auf der Überholspur
(PresseBox) (Berlin, ) 2012 war ein gutes Jahr für die EcoIntense GmbH aus Berlin. Neue Niederlassungen wurden in Lüneburg und Schweinfurt gegründet, die Anzahl der Mitarbeiter stieg auf über 30 an und im Sommer konnte der zentrale Unternehmenssitz vergrößert und in Berlins Mitte verlegt werden. Die Software EcoWebDesk wurde mit dem Zertifikat „Industriepreis Best‐of“ ausgezeichnet und die Modul‐Erweiterung Online‐Unterweisungen erschien neu. Zum wiederholten Mal bestätigte die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) offiziell die Konformität der Software zu ISO 14001 und OHSAS 18001. Seit 2012 gehören erste Unternehmen aus Österreich und der Schweiz zu den Anwendern der praktischen Umwelt‐ und Arbeitsschutz‐Software.

„Die Entwicklung von EcoIntense und unserer Software EcoWebDesk geht genau in die richtige Richtung. Wir sind mehr als zufrieden mit dem bisher Erreichten und freuen uns über die immer größer werdende Nachfrage. Das bestätigt unseren Ansatz, den komplexer werdenden Anforderungen im Bereich Health, Safety & Environment (HSE) mit einer ganzheitlichen Software‐Lösung zu entgegnen, die viele Arbeitsschritte wesentlich erleichtert und vor allem mehr Rechtssicherheit bietet. Für das kommende Jahr haben wir ganz unterschiedliche Projekte in Vorbereitung. Viele beruhen auf Kundenanforderungen, die wir im gemeinsamen Dialog entwickeln und zur Produktreife bringen“, sagt Markus Becker, Geschäftsführer und einer der Gründer von EcoIntense.

EcoWebDesk: praxisnahes Werkzeug für Mittelstand und Konzerne
Mit der webbasierten Software‐Lösung EcoWebDesk gibt die EcoIntense GmbH dem Mittelstand und Konzernen ein praxisnahes Werkzeug an die Hand, mit dem die Herausforderungen an immer neuen gesetzlichen Vorschriften, Sicherheitsstandards und ökologischen Marktbedingungen optimal bewältigt werden. Der Erfolg des Berliner Software‐Unternehmens zahlt sich aus: Kunden unterschiedlichster Branchen und Größen schätzen die tägliche Erleichterung ihrer HSE‐Aufgaben und setzen die Software zur Zertifizierung ihrer Managementsysteme nach ISO 14001/EMAS und OHSAS 18001 ein. Seit mehr als fünf Jahren arbeitet das Berliner Software‐Unternehmen erfolgreich an der Weiterentwicklung seiner Management‐Lösung und orientiert sich dabei ganz eng am Kunden. „Wir spüren deutlich den erhöhten Bedarf an integrierten Lösungen sowohl für Arbeits‐ als auch Umweltschutzthemen. Denn häufig gehen diese nahtlos ineinander über, und die Verantwortlichen müssen immer mehr Aufgaben bewältigen“, erklärt Markus Becker.

Mit HSE‐Software in die Zukunft
Gerade wenn es um die Etablierung und Einhaltung einheitlicher Standards geht, profitieren Unternehmen von Software‐Lösungen, die eingeführte Managementsysteme unterstützen. Prozesse und Kennzahlen werden zentral abgebildet und ausgewertet, Maßnahmen werden angestoßen und auf ihren Umsetzungsstatus überprüft. Eine solche Lösung ist EcoWebDesk. „Ähnlich wie Warenwirtschaftssysteme und ERP‐Software schon lange zum Standard gehören, ist es inzwischen auch in HSE‐Abteilungen kaum mehr vorstellbar, ohne professionelle Software‐Lösungen zu arbeiten. Dezentrale Strukturen, Wettbewerbsdruck, Wissensaufbau und Rechtssicherheit spielen auch hier eine zunehmende Rolle“, erklärt Becker.

Von Gefährdungsbeurteilung und Unterweisung bis zu Maßnahmenplanung und Öko‐Bilanz
EcoWebDesk ist modular aufgebaut und bildet mit mehreren Fachmodulen alle relevanten Bereiche der Arbeitssicherheit und des Umweltmanagements ab. Als flexible und kostengünstige Online‐Variante können die Module Arbeitssicherheit, Audit‐ und Gefahrstoffmanagement, Legal Compliance und Öko‐Controlling beliebig eingesetzt und kombiniert werden. Einsatz findet die Software sowohl in strategischen als auch in operativen Bereichen, so dass Mitarbeiter der unterschiedlichsten Abteilungen über ein intelligentes Rechte‐ und Benutzerkonzept bedarfsgerecht eingebunden werden. Die umfassenden Funktionen reichen von der Erstellung von Betriebsanweisungen und Gefährdungsbeurteilungen, GHS/CLP‐Kennzeichnung, über die Planung von Qualifizierungen und Durchführung von Online‐Unterweisungen, bis hin zur Auswertung des unternehmensweiten Ressourcenverbrauchs. Und auch Abfall‐und Rechtskataster können einfach abgebildet und Audits, egal ob intern oder extern, bequem geplant werden.

Kontakt

EcoIntense GmbH
Schreiberhauer Straße 30
D-10317 Berlin
Christine Walch
Marketing & PR

Dateien

Social Media