GRAFEX - Kommentieren im Netz, synchronisiert und konfiguriert

Kommentieren im Netz mit RxHighlight (PresseBox) (Langenhagen, ) Das Kommentieren von technischen Zeichnungen und Dokumenten macht letztendlich nur Sinn, wenn es in einen Kommunikationsprozess eingebettet ist, wenn es dazu dient, sich über technische Sachverhalte zu verständigen. RxHighlight (www.RxHighlight.de) wurde für solche Aufgabenstellungen konzipiert .

Die Kommentierungsfunktionen von RxHighlight können bis in Einzelfunktionen hinein konfiguriert und netzwerkweit vereinheitlicht werden.

Es gibt eine Konfigurationsdatei, die für ein Netzwerk alle Einstellungen regelt. Für jeden einzelnen Anwender sowie für Anwendergruppen kann z.B. geregelt werden, welcher Anwender welchen Layer benutzt und was er dort erledigen darf.

RxHighlight (www.RxHighlight.de) ist so programmiert, dass mit vielen Kommentierungslayern und vielen Benutzern gearbeitet werden kann. (Multilayer-/Multiuser-Kommentieren). Alle Kommentare werden in einer Liste geführt, für jedes Kommentarobjekt wird eine Revisionshistorie geführt. Die Liste enthält Angaben über das Objekt, Datum und Zeit, Ersteller sowie zusätzliche Einträge. Bei Meßeinträgen werden auch die Maßzahlen und Einheiten eingetragen. Aus der Liste kann durch Anklicken des Eintrags direkt zum Objekt in der Zeichnung gesprungen werden. Alle Kommentare können in eine XML-Datei exportiert werden.

Zur Zusammenfassung und Endredaktion der Kommentare einer Zeichnung oder eines Dokuments gibt es eine Konsolidierungsfunktion, die nur von Benutzern mit Administratorrechten ausgeführt werden kann. Die Kommentierung durch RxHighlight (www.RxHighlight.de) kann so eingerichtet werden, dass die Kommentare aller Mitglieder eines Teams oder einer Projektgruppe über einen gemeinsamen Webraum synchronisiert werden. Wenn ein Teammitglied einen neuen Kommentar zu einem Dokument anbringt, werden die anderen Teammitglieder unverzüglich benachrichtigt.

Komplettiert wird diese Technologie durch die Konvertierungsinstrumente, Einsatz und Verwaltung von Symbolbibliotheken sowie Stapeldrucken und -konvertieren. In die Bibliotheken können Vektorsymbole der Formate DWG und DXF sowie WMF/EMF sowie Clip-Arts der gängigen Rasterformate aufgenommen werden. Das Werkzeug gehört zum Lieferumfang.

Kontakt

GRAFEX
Ziegeleistr. 63
D-30855 Langenhagen
Dittmar Albeck
GRAFEX
EDV-Leiter

Bilder

Social Media