Präziser Halt für präzise Werkzeuge

Walter nimmt Steilkegel-Monoblockaufnahmen ins Programm auf
(PresseBox) (Tübingen, ) Präzision von der Spindel bis zur Schneide - das erwarten die Kunden der Walter AG. Der Tübinger Hersteller von Präzisionswerkzeugen erweitert daher sein Programm um neue Steilkegel-Monoblockaufnahmen.

Für Schruppbearbeitungen oder Schwerzerspanungen greifen viele Produktionsunternehmen zur Steilkegelaufnahme. Große Kegelflächen mit entsprechender Traglänge erlauben die Übertragung großer Kräfte. Neben bereits verfügbaren HSK- und den modularen SK-Aufnahmelösungen für die Anpassung an unterschiedliche Zerspanungssituationen bietet das Programm von Walter nun auch stabile Monoblock-Ausführungen in den Größen SK40 und SK50 sowie BT40 und BT50. Die Anwender profitieren von mindestens zwei Vorteilen: von der gewohnten höchstmöglichen Qualität für Werkzeug und Aufnahme. Ferner auch davon, alles aus einer Hand beziehen zu können, so dass sich die Beschaffung vereinfacht. Das Werkzeug kommt auf Wunsch zusammen mit der passenden Aufnahme quasi in einem Paket. Die schnelle Logistik von Walter sorgt darüber hinaus für kürzeste Lieferzeiten.

Die Aufnahmen zeichnen sich durch eine höchste Kegelgenauigkeit mit kleinsten Toleranzen aus, woraus eine maximale Rundlaufgenauigkeit und Spannpräzision resultieren. Walter garantiert eine Mindestwuchtgüte G6.3 bei 16.000 1/min. Die Kühlmittelzufuhr erfolgt wahlweise nach Form AD (zentral) oder B (über den Bund). Zur Auswahl stehen Varianten mit Aufsteckfräserdorn nach Form AK155 und A155, mit Spannzangenfutter AK300 und Weldon-Futter AK170.

Kontakt

Walter Deutschland GmbH
Eschborner Landstrasse 112
D-60489 Frankfurt
Social Media