Wissens-Update für Experten

HOCHSCHULE AALEN Hochschule Aalen zertifiziert Datenschutzbeauftragte
(PresseBox) (Aalen, ) Das Bundesdatenschutzgesetz schreibt für alle Unternehmen die Bestellung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten vor, wenn mehr als neun Mitarbeiter personenbezogene Daten verarbeiten. Diese Datenschutzbeauftragten haben zudem den Auftrag, sich kontinuierlich fortzubilden. Die Weiterbildungsakademie der Hochschule Aalen (WBA) bietet daher vom 25. bis 28. Februar 2013 ein Seminar zum "Zertifizierten Datenschutzbeauftragten (Hochschule Aalen)" an. Es wendet sich speziell an langjährig tätige Datenschutzbeauftragte, die ihr Wissen in kompakter Form auf den neuesten Stand bringen möchten.

Die Fortbildung aktualisiert und erweitert die Sachkenntnis von erfahrenen Datenschutzbeauftragten mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung in den Bereichen Datenschutzrecht, organisatorischer Datenschutz und IT-Sicherheit. Fachexperten von der Hochschule Aalen und der Grid eG Hamburg geben dabei akademische Inhalte praxisnah an interessierte Teilnehmer weiter. "Dieses Seminar will keine komplette Ausbildung ersetzen, sondern versteht sich als "update" für Experten mit aktueller einschlägiger Vorbildung", erläutert Professor Roland Hellmann von der Hochschule Aalen die Grundidee der Veranstaltung und fügt an: "Wir bieten ein eigenständiges Angebot mit einer sehr guten Kombination aus Theorie und Praxis für Praktiker." Am Ende des dreitägigen Seminars findet eine umfangreiche schriftliche Prüfung statt. Wird diese mit Erfolg bestanden, erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat der Hochschule Aalen. Interessierte können sich bis zum 15. Februar 2013 anmelden unter www.wba-aalen.de. Dort gibt es auch weitere Informationen zum Zertifikatskurs.

Kontakt

Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1
D-73430 Aalen
Social Media