Vetter vom Luftfahrtbundesamt als "Bekannter Versender" zugelassen

Pharmadienstleister erfüllt neue Anforderungen bereits ein halbes Jahr vor Frist-Ablauf
(PresseBox) (Ravensburg, ) Vetter ist jetzt auch vom Luftfahrtbundesamt als "Bekannter Versender" zugelassen. Nach einem Audit an den Vetter-Standorten Holbeinstrasse und Ravensburg Vetter West vergab die Behörde das Zertifikat offiziell an den Pharmadienstleister. Für die Kunden des Unternehmens bietet es den Vorteil, dass ihre Luftfrachtware weiterhin sicher und schnell verladen, transportiert und geliefert wird. Das spart Zeit und Kosten.

Vetter ist bereits seit 2006 ein "Bekannter Versender". Das Zertifikat soll mehr Sicherheit in der Luftfracht gewährleisten. Vergeben wurde es bislang von Speditionen. Aufgrund neuer EU-Vorschriften zur so genannten "sicheren Lieferkette" müssen Unternehmen den Status nun vom Luftfahrtbundesamt prüfen und anerkennen lassen. Zugelassen wird nur, wer umfangreiche Anforderungen erfüllt. Dazu gehören unter anderem die Ausarbeitung eines Sicherheitskonzeptes, die Schulung des zuständigen Personals und der Versand manipulationssicherer Fracht. Die Ware wird dabei so verpackt, dass ein missbräuchliches Öffnen sofort sichtbar ist. Das Luftfahrtbundesamt vergibt das Zertifikat für fünf Jahre und führt laufend unangemeldete Kontrollen durch.

"Mit der Zulassung als "Bekannter Versender" ermöglichen wir unseren Kunden eine schnelle, reibungslose Verladung von Luftfracht-Sendungen am Flughafen und einen hohen Sicherheitsstandard. Auf zeitintensives Durchsuchen der Ware sowie auf für manche Wirkstoffe gefährliches Röntgen kann dadurch verzichtet werden. Der Status "Bekannter Versender" ist ein weiterer Beweis für die hohe Produktqualität, die wir bieten", so Geschäftsführer Thomas Otto.

Kontakt

Vetter Pharma International GmbH
Eywiesenstraße 5
D-88212 Ravensburg
Social Media