IEEE fördert Smart Grid Kommunikation mit neuem Beratungsteam: "IEEE 802.24 Smart Grid Technical Advisory Group"

Die neue Fachgruppe betreut Interessengruppen und bietet Hilfe bei der Handhabung der IEEE 802 Standards für Smart Grid-Anwendungen
(PresseBox) (Piscataway/N.J., USA, ) IEEE, der weltweit größte Verband zur Förderung von Technologien, gibt die Gründung der neuen Beratergruppe IEEE 802.24T Smart Grid Technical Advisory Group (TAG) bekannt. Die neue Gruppe fungiert als Dachorganisation für mehrere Arbeitsgruppen, die an verschiedenen Standards der IEEE 802-Reihe arbeiten. Daneben wird TAG auch den Kontakt zu anderen Interessensgruppen im Bereich Smart Grid, wie Behörden, Regulierungsstellen, andere Standardverbände und weitere Industrieorganisationen betreuen. Ziel der Gruppe ist es, Fragen zum Einsatz von IEEE 802-Standards bei Smart Grid-Anwendungen zu beantworten sowie die Nutzung des Standards zu fördern.

"IEEE 802 Netzwerkstandards sind rund um den Globus im Einsatz. Sie gehören zur Basis beinahe jedes aktuellen Computers, Laptops, Tablet PCs oder SmartPhones. Diese Standards sind ein fester Bestandteil der vernetzten Welt", so Bill Ash, Strategic Program Manager bei der IEEE Standards Association (IEEE-SA). "Mit der Evolution der intelligenten Stromnetze werden IEEE 802 Standards zudem eine wichtige Rolle für Anwendungen in Bereichen wie der Integration Erneuerbarer Energien, Energieverteilung und Management (Demand Response), Haushaltsautomatisierung oder Smart Metering spielen. Die TAG-Gruppe fungiert als Informationsquelle und Anlaufstelle für Fragen rund um den Einsatz von IEEE 802 Standards im Bereich Smart Grid."

In der IEEE 802.24 Smart Grid TAG sind unter anderem folgende Arbeitsgruppen der 802-Standardreihe vertreten: IEEE 802.1T Higher Layer LAN Protocols WG, IEEE 802.3T Ethernet WG, IEEE 802.11T Wireless LAN WG, IEEE 802.15T Wireless Personal Area Network (WPAN) WG, IEEE 802.16T Broadband Wireless Access WG, IEEE 802.18T Radio Regulatory TAG, IEEE 802.21T Media Independent Handoff WG und IEEE 802.22T Wireless Regional Area Networks (WRAN) WG. Das TAG-Team wird eine wichtige Schnittstelle zwischen den Arbeitsgruppen bilden und dient außerdem als erste Anlaufstelle für die vielen Organisationen, die sich mit dem Thema Smart Grid beschäftigen. Dazu gehören neben Behörden und Regulierungsstellen auch andere Standardorganisationen, Branchenverbände sowie andere IEEE Gruppen und Komitees. Weitere Aufgaben des Teams sind die Organisation und Koordination der Zusammenarbeit zwischen den IEEE 802 Gruppen sowie die Organisation von Sprechern für Konferenzen und Events, die Einblicke in den Einsatz von IEEE 802-Standards in Smart Grid-Anwendungen liefern. Daneben wird TAG in Zusammenarbeit mit den Arbeitsgruppen Material wie Whitepapers, Richtlinien und Präsentationen entwickeln.

"Als Basiselement, das die Verbindung zwischen technischen Komponenten ermöglicht, sind IEEE 802-Standards in vielen Einsatzgebieten unerlässlich. Dazu gehört auch das schnell wachsende Smart Grid-Umfeld", erklärt James Gilb, Vorstand der IEEE 802.24 Smart Grid TAG. "IEEE 802-Standards eröffnen ein großes Potenzial für Smart Grid-Anwendungen. Als Anlaufstelle für die nötigen Informationen, Hilfestellungen und Erfahrungen sowie weitere Ressourcen rund um die Anwendung von Standards, wird TAG die Entwicklung von neuen Technologien und Lösungen und damit die Weiterentwicklung von Smart Grids unterstützen."

Weitere Informationen zur IEEE 802.24 Smart Grid TAG gibt es unter www.ieee802.org/24.

Über die IEEE Standards Association
Die IEEE Standards Association (IEEE-SA) gehört zu IEEE und ist eine weltweit anerkannte Organisation zur Etablierung von Standards. IEEE-SA entwickelt und verabschiedete Standards im Rahmen eines offenen, gemeinschaftlichen Prozesses unter aktiver Beteiligung der Industrie und unter Berücksichtigung zahlreicher Interessengruppen. IEEE Standards legen Spezifikationen und standardisierte Verfahren auf Basis aktueller wissenschaftlicher und technologischer Erkenntnisse fest. Das Portfolio von IEEE-SA umfasst über 900 angewandte Standards; mehr als 500 weitere befinden sich im Entwicklungsprozess. Weitere Informationen: http://standards.ieee.org/.

Kontakt

IEEE Advancing Technology for Humanity
2001 L Street, NW. Suite 700
USA-DC 20036 Washington
Social Media