IML unterstützte Publikumsaward in Echtzeit

Live-Voting für ADAM und EVA
(PresseBox) (Nürnberg, ) Bei der diesjährigen Verleihung der ADAM- und EVA-Awards in Mannheim konnte der Veranstalter Famab mit einer Novität aufwarten. Erstmals hatten die Besucher der Veranstaltung im Mannheimer Rosengarten die Gelegenheit, unter allen ausgezeichneten Beiträgen einen Publikumsaward zu vergeben. Die Wahl des Preisträgers setzte sich sowohl aus einem öffentlichen Online-Voting im Vorfeld der Veranstaltung als auch aus der Entscheidung der Branchenexperten am Abend der Veranstaltung zusammen. Als Partner für dieses Real-Time-Voting unter den rund 1.500 Besuchern der Veranstaltung konnte der Famab das Unternehmen IML Interactive GmbH aus Nürnberg gewinnen, das sich mit Equipment und Know-how für dieses Projekt engagierte.

IML setzte für das Voting den bereits mehrfach ausgezeichneten IML Connector ein. Beim IML Connector bekommen die Teilnehmer einer Real-Time-Abstimmung unter Live-Bedingungen die jeweiligen Auswahlmöglichkeiten auf dem integrierten Farbdisplay des mobilen und handlichen Abstimm-Gerätes angezeigt und können per Knopfdruck ihre Entscheidung treffen. Die Abstimmungsergebnisse konnten dann bei der Verleihung der ADAM- und EVA-Awards in Mannheim sofort live angezeigt und somit ohne Zeitverzug der Gewinner des Publikumsaward ermittelt werden.

Der IML Connector kann aber noch viel mehr: Das integrierte Mikrofon lässt sich von jedem Teilnehmer oder einer Regie aktivieren. Damit wird dann eine individuelle Sprachübertragung in beide Richtungen möglich - das Gerät hat auch einen eingebauten Lautsprecher. Die vollwertige Tastatur ermöglicht die schnelle Eingabe und Übermittlung von Textnachrichten. Der IML Connector verfügt über eine Vielzahl an Audiokanälen, so dass auch simultane Übersetzungen problemlos empfangen werden können. Der leistungsstarke Akku erlaubt einen Dauerbetrieb von bis zu zwölf Stunden.

Kontakt

IML interactive GmbH
Rennweg 60/62
D-90489 Nürnberg
Social Media