Ankündigung UCS 3.1 mit aktueller Samba 4-Version

(PresseBox) (Bremen, ) heute hat das Samba-Team offiziell Samba 4 freigegeben. Samba 4 bietet alle Funktionen eines vollwertigen Active Directory (AD) Domain Controllers und ermöglicht damit die Bereitsstellung von AD-Funktionen unter Linux und anderen Plattformen.

Morgen werden wir die Version 3.1 unserer Infrastrukturmanagementlösung Univention Corporate Server (UCS) veröffentlichen. UCS 3.1 bringt eine aktualisierte Version, nämlich den Release Candidate 6 von Samba 4 inklusive einer Reihe von Patches aus dem heute veröffentlichten Release mit. Samba 4 in UCS 3.1 ist einsatzbereit vorkonfiguriert. Außerdem ist in UCS 3.1 ein neues, eigens entwickeltes Werkzeug für eine vereinfachte Migration von Active Directory nach Samba 4 integriert. Dieses Werkzeug sorgt für die automatisierte Übernahme der Daten und übernimmt unter anderem die Benutzer- und Rechnerobjekte sowie Gruppenrichtlinien aus einer AD-Umgebung und überführt diese in den Samba-Verzeichnisdienst in UCS. (siehe dazu unsere Pressemeldung zum Release Candidate von UCS 3.1:
http://www.univention.de/...)

Bereits vor einem Jahr haben wir mit der Version 3.0 von UCS eine frühere Version von Samba 4 veröffentlicht, die mittlerweile bei einer Reihe von Kunden im Einsatz ist und sich im Produktiveinsatz bewährt hat.

Kontakt

Univention GmbH
Mary-Somerville-Straße 1
D-28359 Bremen
Social Media