Einfacher NAC-Einstieg zum Vorzugspreis

macmon-Starterkits für den Zugangsschutz der Netzwerke können flexibel mitwachsen / Technologiekonzept von macmon gewährleistet eine aufwandsarme Implementierung und Administration
(PresseBox) (Berlin, ) Die macmon secure GmbH hat mit dem Starterkit "Basic" und Starterkit "Network Bundle" zwei spezielle Pakete ihres NAC-Systems macmon geschnürt, die Unternehmen einen einfachen Einstieg in den Zugangsschutz ihrer Netzwerke bieten. Diese Lösungen werden zu einem Vorzugspreis angeboten und können zu einem späteren Zeitpunkt flexibel für umfangreichere Netzwerke erweitert werden. Hiermit werden Organisationen mit einer Netzwerkgröße von mindestens 1.000 Nodes angesprochen. Aufgrund der Sonderkonditionen können Kunden jeweils nur einmal die Starterkits in Anspruch nehmen.

"Durch diese Angebote erhalten Unternehmen die Möglichkeit, sich risikoarm und kostengünstig in die NAC-Welt hinein zu entwickeln, ohne direkt komplexe Projekte starten zu müssen", beschreibt macmon secure-Geschäftsführer Christian Bücker den Nutzen. Beispielsweise sei es vorstellbar und zu empfehlen, das NAC-System zunächst für einen begrenzten Netzwerkbereich einzusetzen und den Zugangsschutz später sukzessive auf weitere Bereiche zu übertragen.

Hinter der macmon-Lösung verbirgt sich eine moderne Network Access Control-Technologie, die mit ihrem intelligenten Ansatz eine aufwandsarme Implementierung und Administration gewährleistet. Sie bildet auf einfache Weise die individuellen Sicherheitsanforderungen des Unternehmens ab und charakterisiert sich zudem durch eine ausgeprägte Benutzerfreundlichkeit.

Die Basic-Version der Starterkits beinhaltet die beiden Module "macmon NAC" und "Virtuelle Appliance". Das NAC-System schützt das Unternehmensnetz vor nicht genehmigten Geräten im LAN und WLAN. Es lässt sich ohne Änderungen der Netzwerkinfrastruktur implementieren und bietet zusätzlich ein jederzeit aktuelles IT-Bestandsmanagement. Durch die virtuelle Appliance eignet sich das System auch für virtuelle Umgebungen und muss nur noch unter VMware oder HyperV importiert werden, alle notwendigen Komponenten und Module sind dafür bereits vorinstalliert.

Die zweite Einstiegslösung "Network Bundle" enthält über die System-komponenten der Basic-Version hinaus weitere Module. Dazu gehört "macmon advanced security" mit einer intelligenten Kombination verschiedener Technologien, die vor Angriffen jeglicher Art schützen. So werden beispielsweise Man-In-The-Middle Angriffe wie ARP-Spoofing oder ARP-Poisoning durch die zentrale Sicherheitsinstanz erkannt und verhindert. Das weitere Modul "VLAN-Manager" ermöglicht eine Segmentierung des Netzwerks unabhängig ihrer physischen Struktur. Dies verringert die Broadcast-Last in den einzelnen Segmenten und unterstützt Sicherheitskonzepte, indem die verschiedenen Bereiche voneinander abgeschottet werden. Zusätzlich enthält dieses Starterkit den Standard IEE 802.1X zur Authentifizierung, mit dem verschiedene Eigenschaften wie die MAC-Adresse, Benutzername/Passwort oder Zertifikat zum Einsatz gebracht werden können.

Kontakt

macmon secure GmbH
Alte Jakobstr. 79-80
D-10179 Berlin
Larissa Leske
mikado soft
Leitung Marketing
Robin Heinrich
denkfabrik groupcom gmbh
Social Media