German Startups Group präsentiert chancenreiches, diversifiziertes Anfangsportfolio

(PresseBox) (Berlin, ) Die German Startups Group Berlin AG, ein neuer Anbieter von Seed Venture Capital für Deutschlands boomende Startup-Szene, hat in den ersten sechs Monaten seit ihrer Geschäftsaufnahme bereits sechs Seed VC Investments getätigt und so aussichtsreiche Beteiligungen erworben. Alle sechs Unternehmen sind in Berlin ansässig und bilden ein chancenreiches, diversifiziertes Anfangsportfolio komplementärer Geschäftsmodelle und Gründerteams.

"Mit Datapine, Fraisr, Infernum, Itembase, Schutzklick sowie Startupbootcamp haben wir eine tolle Mischung mit starken Gründern und viel Potential zusammen bekommen." beschreibt Christoph Gerlinger, CEO der German Startups Group, die Aktivitäten seit dem Launch im Juni. In den nächsten Monaten wird die German Startups Group weiter gezielt investieren, auch über Berlin hinaus.

Das Portfolio der German Startups Group im Kurzüberblick:

- Datapine (www.datapine.com)

Datapine ist ein Analysetool, das Business Intelligence Informationen schnell und ohne SQL-Datenbank-Kenntnisse vor allem kleinen und mittleren Unternehmen zugänglich macht. Die Leistung wird als sog. Software as a Service erbracht, das heißt der Nutzer hat keine Lizenz-, Installations- oder Wartungs-Kosten zu tragen, sondern zahlt ein leistungsabhängiges monatliches Nutzungsentgelt.

- Fraisr (www.fraisr.com)

fraisr ist der erste Marktplatz im Internet, bei dem das gemeinsame Handeln für den guten Zweck im Mittelpunkt steht. Mit fraisr können Privatpersonen und gewerbliche Verkäufer Verkaufsaktionen starten, welche direkt über Facebook und Twitter promotet werden können. Ein Teil des Verkaufserlöses wird automatisch einem von ihnen gewählten, guten Zweck zugeführt. Fraisr erhält vom Verkäufer eine Provision für den Service und das Abwickeln der Transaktion.

- Infernum (www.infernum.com)

Die Infernum Productions AG ist ein international agierender Publisher und Entwickler von Online Games mit Sitz in Berlin. Das im Sommer 2011 gegründete Unternehmen fokussiert sich auf MMOGs (Massively Multiplayer Online Games). Als Publisher erwirbt Infernum Online-Spiele-Lizenzen von Spieleentwicklern, betreibt die virtuellen Welten auf ihren Servern, stellt das Spielerlebnis so in verschiedenen Sprachen kostenlos zur Verfügung und erzielt Erlöse für besondere virtuelle Güter und zusätzlicher Funktionen oder Spielvorteile. Nur ein gutes Jahr nach Gründung und wenige Monate nach dem Launch des ersten Titels "Brick Force" erzielt Infernum signifikante sechsstellige Monatsumsätze und freut sich über 1,5 Mio. registrierte User und Zehntausende Youtube-Videos seiner Fans.

- Itembase (www.itembase.de)

Itembase betreibt einen sozialen Internet-Dienst, der Online-Käufern hilft, ihre gekauften Produkte zu verwalten. So kann der Nutzer zum Beispiel die Rechnung von seinem neuen iPhone digital aufbewahren, die Betriebsanleitung ansehen, die Gewährleistungsfrist überwachen oder das iPhone jederzeit mit einem Klick wieder verkaufen. Der Service ist in den eCommerce-Kaufprozess vollständig integriert und für den Nutzer kostenlos. Itembase erhält von den angebundenen eCommerce-Unternehmen erfolgsbasierte Provisionen und will das Online-Inventarsystem für jeden und alles werden. Itembase wurde im Silicon Valley als "Winner of the 10th Silicon Valley Founder Showcase" und "Winner of the German Silicon Valley Accelerator Award" ausgezeichnet.

- Schutzklick (www.schutzklick.de)

In Partnerschaft mit namhaften Versicherern bietet Schutzklick Verbrauchern die Möglichkeit, direkt beim Online-Einkauf mit wenigen Klicks und zu sehr günstigen Konditionen einzelne Produktversicherungen z.B. gegen Bruchschäden bei einem iPhone abzuschließen. Der Onlineshop verdient so Vermittlungsprovisionen und bietet seinen Kunden einen zusätzlichen Service. Schutzklick erzielt eine Marge an den online verkauften Versicherungspolicen.

- Startupbootcamp (www.startupbootcamp.org)

Das Startupbootcamp Berlin ist ein dreimonatiges Accelerator-Programm, das darauf abzielt, Startups mit einem großen Netzwerk der besten Mentoren und Berater zu verbinden und in ihrer Entwicklung zu beschleunigen. Es hat schon in Amsterdam, Dublin, Kopenhagen und anderen Städten erfolgreich stattgefunden. Die German Startups Group beteiligt sich als Investor und Mentor und erhält einen kleinen Anteil an allen teilnehmenden Startups. Einer der Finalisten wurde im November auf der angesehenen NOAH-Conference in London als drittbestes europäisches Startup gekürt.

Kontakt

German Startups Group Berlin GmbH & Co. KGaA
Platz der Luftbrücke 4-6
D-12101 Berlin
Social Media