Carl Zeiss Fotowettbewerb 2012 sucht Momente ohne Grenzen

Teilnahme bis 15. Januar 2013 über die Foto-Community Flickr
(PresseBox) (Oberkochen, ) Der Moment, der keine Grenzen kennt" - so lautet ab heute bis 15. Januar 2013 das Motto des Carl Zeiss Fotowettbewerbs 2012. Wie jedes Jahr sind all diejenigen eingeladen, ihre Bilder einzureichen, die mit ZEISS Objektiven fotografieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Aufnahme beispielsweise mit einer Spiegelreflex- kamera oder einem NOKIA Smartphone mit ZEISS Objektiv entstanden ist.

Das Motto
Es gibt Momente im Leben, in denen plötzlich alles möglich ist. In diesem Augenblick hält einen nichts mehr auf, keine Routine, keine Bequemlichkeit, keine Mauern und Grenzen dieser Welt. "Wir wollen Momente sehen, die so voller Energie sind, dass der Weg frei wird für etwas vollkommen Neues", beschreibt Martin Dominicus, Marketingleiter bei Carl Zeiss, die Idee hinter dem Titel.

Carl Zeiss ruft weltweit Fotografinnen und Fotografen auf, sich auf die Suche nach diesen Momenten zu machen und ihr zum Thema passendes Bild einzureichen. "Wir haben diesmal bewusst ein relativ offenes Thema gewählt, das die Fotografen auf sehr unterschiedliche kreative Wege führen wird. Wir sind gespannt auf die Einreichungen", so Dominicus.

Wie schon in den vergangenen Jahren wird der Wettbewerb über die Foto-Community Flickr zu verfolgen sein. Teilnehmer laden ihr bestes Bild zum Thema "Der Moment, der keine Grenzen kennt" in die OFFICIAL Carl Zeiss Lenses Group bei Flickr ( www.flickr.com/groups/carlzeisslenses) und verschlagworten es mit dem Stichwort "ZEISSContest2012".

Die Jury
Eine Jury aus Carl Zeiss Mitarbeitern und professionellen Fotografen wählt nach dem Einsendeschluss die besten Aufnahmen aus und nominiert die Fotografen für die Shortlist. Die Jury bewertet sowohl die kreative Bildidee als auch die Umsetzung. Bei der Auswahl werden Bilder, die bewusst gestaltet sind und mit fotografischen Stilmitteln spielen, besonders berücksichtigt. Prominentes Jury-Mitglied ist in diesem Jahr der Lichtkünstler und Fotograf JanLeonardo Woellert. Er kennt sich aus mit Momenten, in denen ihn nichts mehr aufhält: In seinen Aufnahmen weitet er die Grenzen der Wahrnehmung aus und geht manchmal tatsächlich durchs Feuer. Der mit dem "Deutschen Preis für Wissenschaftsfotografie" ausgezeichnete Fotograf zählt weltweit bekannte Markenunternehmen und Popbands zu seinen Auftraggebern.

Die höchste Punktzahl erhalten Bilder, die bewusst gestaltet sind und in denen man eine Geschichte erkennt. Unter den Höchstplatzierten wählt anschließend die Flickr-Community die besten zehn Fotografien aus. Es gewinnen die Fotos, die die meisten Flickr-Mitglieder zu ihren Favoriten hinzufügen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und die Teilnahmebedingungen stehen unter: www.zeiss.de/photo/wettbewerb

Die Preise
1. Preis: Aktuelles Messsucher- (ZM) oder SLR-Objektiv (ZE oder ZF.2) nach Wahl* sowie der passende Carl Zeiss T* UV Filter, Carl Zeiss Lens Cleaning Kit und Carl Zeiss Komfort-Kameratrageriemen
2. Preis: Carl Zeiss cinemizer OLED, Carl Zeiss Lens Cleaning Kit und Carl Zeiss Komfort-Kameratrageriemen
3. Preis: Sony DSC-RX100 Kamera und Carl Zeiss Lens Cleaning Kit
4. Preis: Nokia Lumia 920 Smartphone
5. Preis Logitech TV Cam, Carl Zeiss Komfort-Kameratrageriemen, Carl Zeiss Rucksack, Carl Zeiss Armbanduhr und Carl Zeiss Regenschirm
6.- 10. Preis: Carl Zeiss Komfort-Kamera- trageriemen, Carl Zeiss Rucksack, Carl Zeiss Armbanduhr, Carl Zeiss Regenschirm und Carl Zeiss Lens Cleaning Kit

* ausgenommen ist das Distagon T* 2,8/15 ZM

Kontakt

Carl Zeiss AG
Carl-Zeiss-Str. 22
D-73447 Oberkochen
Social Media