Institut für Handelsforschung und Bundesverband der Dienstleister für Online Anbieter werden weitere strategische Partner der NEOCOM 2013

Die Veranstalter der NEOCOM gehen mit drei neuen Partnern ins neue Jahr
Institut für Handelsforschung und Bundesverband der Dienstleister für Online Anbieter werden weitere strategische Partner der NEOCOM 2013 (PresseBox) (Berlin/Bonn/Frankfurt, ) Das Institut für Handelsforschung (IFH Köln) und der Bundesverband der Dienstleister für Online Anbieter BDOA e.V. werden künftig die NEOCOM, www.neocom.de (zuvor Deutscher Versandhandelskongress), als strategische Partner unterstützen. Damit konnten neben dem Handelsverband Deutschland (HDE) insgesamt drei neue Partner gewonnen werden.

Das IFH Köln unterstützt die NEOCOM als Impulsgeber bei der Integration der neuen Zielgruppen aus dem Handelsumfeld. Als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis führt das IFH Köln Analysen, Studien und Strategieberatung für den Handel und die Konsumgüterindustrie durch. Ob individuelle Fragestellungen oder bewährte Branchen-Insights, das Institut bietet branchenspezifisches und praxisrelevantes Wissen, Forschung und Beratung für den stationären Handel und mit dem angeschlossenen E-Commerce-Center (ECC am IFH Köln) für den Online-Handel.

Der BDOA vereint das Branchenwissen der Online-Diensteanbieter. Als strategischer Partner unterstützt er die NEOCOM bei der Weiterentwicklung und Profilierung der Leitmesse NEOCOM. Den Mitgliedern des BDOA wird somit eine hochkarätig besetzte Plattform zum intensiven Austausch und zur Kontaktaufnahme eröffnet. Den Besuchern der NEOCOM wird ein breiteres Ausstellerportfolio präsentiert - vor allem in den Themenbereichen Mobile und Social Media.

Die NEOCOM hat sich mit dem umfangreichen Angebot von Kongress, interaktiven Formaten und Messe als führende Leitveranstaltung für Multichannel-Handel und E-Commerce in Deutschland und Europa positioniert. Die begleitende und hochspezialisierte Messe bietet eine Ergänzung und ein Umfeld für einen intensiven Erfahrungsaustausch und Dialog aller in diesem Markt aktiven Player. Hier werden das operative Tagesgeschäft im Multichannel-Handel beleuchtet und Lösungen für optimierte Prozesse aufgezeigt - vom Dialogmarketing bis zur Bestellannahme über Payment und Logistik bis hin zum Retouren-Management.

Infos zur NEOCOM 2013 unter: www.neocom.de

IfH Institut für Handelsforschung GmbH

Als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis bietet das Institut für Handelsforschung seit 1929 fundierte Analysen und Strategieberatung für Handel und Konsum. Ob individuelle Fragestellungen oder bewährte Branchen-Insights – unsere umfassenden Datenbanken sowie maßgeschneiderten Projekte helfen, Ihre Managemententscheidungen vorzubereiten und abzusichern. Dabei haben wir aktuelle Themen wie Handelsmarken, Personal und Nachhaltigkeit genauso im Fokus wie Marktpotenziale und Standortanalysen. Unsere Online-Experten des E-Commerce-Center (ECC) befassen sich in Studien, Auftragsprojekten und Veranstaltungen mit Fragestellungen unter anderem zu den Themen Multi-Channel, Payment, Mobile und Online-Marketing. Zu den Kunden des IFH und des ECC gehören sowohl Handelsunternehmen als auch Dienstleister und Hersteller, die von der empirisch basierten Forschung und der praxisrelevanten Beratung der Branchen- und Themen-Experten profitieren. Das IFH Köln bietet branchenspezifisches und praxisrelevantes Wissen, Forschung und Beratung in den dynamischen Feldern des stationären Handels und des E-Commerce.

Bundesverband der Dienstleister für Online Anbieter BDOA e.V.

BDOA: Zweck des Vereins ist die Förderung der Berufsbildung im Bereich Online-Dienstleistungen, die Förderung von Standards bei der technischen, kaufmännischen und juristischen Integration verschiedener Leistungseinheiten von Online-Mehrwertdiensten zu einem System, die Vertretung der Interessen der Online-Diensteanbieter gegenüber anderen öffentlichen und politischen Institutionen sowie die breite Förderung aktueller diesbezüglicher Fachkenntnisse durch Weiterbildungsmöglichkeiten und Publikationen. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Ziele i.S.d. §§ 51 ff. AO. Der Satzungszweck wird insbesondere durch folgende Maßnahmen verwirklicht: Der Verein betreibt verschiedene Arbeitskreise als Fachveranstaltungen, gibt Publikationen heraus und errichtet technische Plattformen mit offenen Standards.

Der Versandhausberater / FID Verlag

Der Fachinformationsdienst „Der Versandhausberater“ analysiert wöchentlich aktuelle Trends und neue Geschäftsmodelle im interaktiven Versandhandel. Die Redaktion des wöchentlichen Informationsdienstes liefert fundiertes Praxis-Know-how und wertvolle Strategieberatung für E-Commerce-Anbieter, Multichannel-Händler, Katalogversender sowie Dienstleister und Lieferanten der Distanzhandelsbranche. Gegründet 1961 begleitet der „Versandhausberater“ die Branche bereits seit 5 Jahrzehnten. „Der Versandhausberater“ wird herausgegeben vom FID Verlag GmbH in Bonn.

Kontakt

Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Eschersheimer Landstr. 50
D-60322 Frankfurt am Main
Sandra Zerback (ehemals Schröder)
Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Senior-Projektleiterin Versandhandelskongress / NEOCOM
Christina Fingerhut
IfH Institut für Handelsforschung GmbH
Dr. Veronika Sattler
Bundesverband der Dienstleister für Online Anbieter BDOA e.V.
PR / Kommunikation
Diana Goldbeck
Der Versandhausberater / FID Verlag
Leiterin Veranstaltungen

Bilder

Social Media