Universität Paderborn befragt ihre Absolventen

(PresseBox) (Paderborn, ) Die Universität Paderborn ruft alle Absolventen, die zwischen Oktober 2010 und September 2011 ihren Abschluss an der Uni Paderborn erreicht haben dazu auf, sich an der Paderborner Absolventenstudie 2012/13 zu beteiligen. Die Studie soll Antworten auf wichtige Fragen zur Verbesserung des Studiums liefern, da nur die Absolventen beurteilen könnten, ob das Studium letztlich das gebracht habe, was sie sich ursprünglich vorgestellt hätten, so die Projektverantwortlichen der Studie. Der Onlinefragebogen beinhaltet u. a. Fragen zur rückblickenden Bewertung des Studiums und zum weiteren Lebensweg nach dem Studienabschluss.

Bundesweit wurden rund 2.200 Absolventen der Universität des Jahrgangs 2011 und etwa 500 Absolventen des Jahrgangs 2008 angeschrieben. Die Aussagekraft der Studie ist insbesondere für kleine Studiengänge auch von der Anzahl der Teilnehmer aus diesen Studiengängen abhängig, daher ist eine möglichst hohe Beteiligungsquote wünschenswert. Die Absolventen können nach der Teilnahme an der Befragung kostenfrei einen Ergebnisbericht bestellen.

Die Studie beinhaltet Fragen wie: Beeinflusst der höhere Anteil von Bachelorabsolventen auf dem Arbeitsmarkt den Berufsübergang der Absolventen mit traditionellen Abschlüssen? Wie bewerten Bachelorabsolventen ihr Studium? Wie viele Bachelorabsolventen studieren nach ihrem Abschluss weiter und warum? Gibt es eine Zeitspanne zwischen Abschluss und erneuter Aufnahme eines Studiums? Wie viele Bachelorabsolventen gehen nach ihrem Abschluss in den Arbeitsmarkt und wie verläuft der Übergang? Welche anderen Wege gehen die Bachelorabsolventen nach ihrem Abschluss? Wie werden die Masterstudiengänge bewertet und verändert der Bologna-Prozess den weiteren Weg auch nach dem Masterabschluss?

Weitere Informationen zur aktuellen Studie und Ergebnissen der Vorjahre im Internet: www.upb.de/absolventenstudien.

Kontakt

Universität Paderborn
Warburger Str. 100
D-33098 Paderborn
Social Media