axanta AG schafft Licht ins Dickicht der Fördermittel

M&A-Berater axanta AG erweitert Geschäftsfelder um Fördermittelberatung
(PresseBox) (Oldenburg, ) Die axanta AG erweitert ihre Geschäftsfelder um den Bereich Fördermittel und bietet ihren Mandanten ab sofort eine entsprechende Beratung auf diesem Gebiet. Neben der Vermittlung von Unternehmen und Beteiligungen sowie der allgemeinen Unterstützung bei Finanzierungsfragen, ist das neue Geschäftsfeld Fördermittelberatung ein weiterer Geschäftszweig des M&A-Beraters.

Das Unternehmen erlebt seit seiner Gründung im Jahr 2006 eine anhaltend dynamische Wachstumsphase. Inzwischen zählt die axanta AG mit ihren fünf bundeweit verteilten Niederlassungen zu den Marktführern unter den unabhängigen M&A-Beratungsgesellschaften für kleine und mittelständische Firmen.

Mit dem neuen Geschäftsfeld Fördermittelberatung richtet sich die axanta AG insbesondere an Existenzgründer und Unternehmenskäufer. Auch die Finanzierung von Unternehmensbeteiligungen soll damit erleichtert werden. Zu den Leistungen in diesem Segment gehört vor allem die Recherche nach passenden Fördermittelprogrammen mit den entsprechenden Zuschüssen, zinsvergünstigten Krediten oder Bürgschaften. Dafür prüft das Unternehmen die verfügbaren Fördermittelprogramme der EU und der Bundesrepublik Deutschland.

"Wir wollen für unsere Mandanten Licht in das Dickicht der aktuell über 5.000 Fördermittelprogramme bringen. Denn es ist für einen Unternehmer ohne professionelle Beratung fast unmöglich hier den Überblick zu wahren und ein maßgeschneidertes Fördermittel-Paket für sein Vorhaben selbst zu erstellen", so Udo Goetz, Vorstand der axanta AG.

Zu dem Leistungspaket in der Fördermittelberatung zählt neben der Recherche auch die Unterbreitung branchenspezifischer Lösungen mit individuellen Finanzierungsvorschlägen. Bei Bedarf wird auch ein Kredit-Rating erstellt. "Insbesondere Firmenkäufe und Existenzgründungen stehen oft vor der Finanzierungsfrage. An guten Ideen, Branchenwissen und neuen Ansätzen zur Geschäftsentwicklung fehlt es selten. Meist ist schlicht das notwendige Kapital für das einzelne Vorhaben nicht da. Hier können wir jetzt helfen und bei der Überwindung dieser Hürde unterstützen", erläutert Goetz.

Es existieren in der Fördermittelberatung zahlreiche Institutionen und Unternehmen. Doch entweder sind sie staatlich gebunden, Teil von Handels- und Handwerkskammern oder als einzelne Unternehmensberater am Markt tätig. Wirklich unabhängige Fördermittelberater mit dem notwendigen Branchen- und Transaktionswissen sind hingegen rar. Genau in diese Lücke will nun die axanta AG stoßen und den entsprechenden Bedarf abdecken.

"Seit unserer Gründung haben wir fast 200 Unternehmens- und Beteiligungsvermittlungen realisiert. Aus dieser Erfahrung heraus haben wir immer wieder den Bedarf für eine Fördermittelberatung festgestellt.

Im Sinne eines ganzheitlichen Leistungspaketes decken wir nun auch diesen wichtigen Bereich ab", unterstreicht Goetz.

Kontakt

axanta AG
Huntestraße 12
D-26135 Oldenburg
Social Media