Jetzt über 10.000 Messgerätetreiber im NI Instrument Driver Network

(PresseBox) (München, ) National Instruments (Nasdaq: NATI) gibt bekannt, dass das Instrument Driver Network (IDNet) eine neue Schallmauer durchbrochen hat und nun 10.000 Messgerätetreiber für die Automatisierung von Stand-alone-Messgeräten zur Verfügung stehen. Über das IDNet stehen von NI zertifizierte Messgerätetreiber für die Systemdesignsoftware NI LabVIEW, NI LabWindows(TM) /CVI und Microsoft Visual Studio .NET kostenlos zum Herunterladen bereit. Diese Messgerätetreiber vereinfachen die Steuerung und Regelung von Messgeräten über eine Vielzahl von Bussystemen, darunter GPIB, USB, PXI, PCI, Ethernet, LXI und RS232.

NI stellt außerdem ein kostenloses Softwarewerkzeug vor, mit dem Plug-and-play-Messgerätetreiber für LabVIEW erstellt werden können: LabVIEW Instrument Driver Development Studio unterstützt Anwender dabei, einfach ihre eigenen Treiber zu entwickeln und sie in das IDNet zu laden. LabVIEW Instrument Driver Development Studio liefert eine leistungsstarke und flexible Plattform, mit der der Entwicklungsprozess gängiger Messgerätetypen mithilfe funktionaler Vorlagen für SCPI-Befehle beschleunigt wird und automatisch LabVIEW-Quellcode für das Messgerät erstellt werden. Anwender können einfach konsistente Messgerätetreiber entwickeln, indem der Quellcode von einem vorhandenen Treiber geladen und modifiziert wird, und mit der interaktiven Drag-and-drop-Benutzeroberfläche komplexe Treiberarchitekturen erstellen. Anschließend kann NI den Messgerätetreiber zertifizieren und so überprüfen, ob er die erforderlichen Standards erfüllt.

Zitate

"Normalerweise überprüfen wir das NI Instrument Driver Network auf die Verfügbarkeit von Messgerätetreibern, bevor wir uns für neue Komponenten entscheiden, da wir uns sehr wohl bewusst sind, dass viel Entwicklungszeit verloren geht, wenn wir selbst Treiber erstellen", erklärte Ernest Clifford, Senior Systems Engineer bei Alpha Research and Technology. "Wenn vom Hersteller der Komponenten ein LabVIEW-Treiber erhältlich ist, werden wir dieses Gerät auf jeden Fall dem vorziehen, das keinen LabVIEW-Gerätetreiber besitzt."

"Seit mehr als 20 Jahren ist NI einer der bevorzugten Anbieter von kostenlosen Open-Source-basierten Plug-and-play-Messgerätetreibern für LabVIEW", so Ray Almgren, Vice President of Core Platforms Product Marketing bei National Instruments. "Wir freuen uns sehr, dass das IDNet nun mehr als 10.000 Messgerätetreiber für die Automatisierung von Stand-alone-Messgeräten bietet."

Weitere Informationen

-Instrument Driver Network: http://www.ni.com/...
-NI LabVIEW Instrument Driver Development Studio: https://decibel.ni.com/...

Kontakt

National Instruments Germany GmbH
Ganghoferstraße 70b
D-80339 München
Silke Loos
Communications & Media Relations
Team Leader Communications & Media Relations, Presseansprechpartnerin
Social Media