Positives Fazit nach zwei Monaten ZeitungsZeit

Neuauflage von "ZeitungsZeit Nordrhein-Westfalen - Selbstständigkeit macht Schule"
(PresseBox) (Düsseldorf, ) Knapp 17.000 Schülerinnen und Schüler nahmen insgesamt am diesjährigen ZeitungsZeit-Durchlauf, der am 14. Dezember 2012 endete, teil. Ein Erfolg, der zeigt, dass die Tageszeitung Relevanz und Qualität auch für Jugendliche widerspiegelt. Die beteiligten Schülerinnen und Schüler haben erfahren, was Zeitung ist, wie sie funktioniert und welchen Nutzen sie in den unterschiedlichsten Lebensbereichen bietet. Um dies zu erreichen, hat das ZeitungsZeit-Team Unterrichtsmaterialien erstellt und teilnehmende Lehrerinnen und Lehrer haben gezeigt, dass sich die Tageszeitung gut für den Unterrichtseinsatz eignet.

Das Ziel des Zeitungsprojekts besteht vor allem darin, erste Schritte in Richtung Berufswahl vorzubereiten, unternehmerisches Denken und Handeln zu vermitteln sowie Informations- und Lesekompetenz zu fördern.

Im Rahmen der Neuauflage von ZeitungsZeit NRW bekamen die rund 700 angemeldeten Schulklassen der neunten Jahrgangsstufe in allgemein bildenden Schulen sowie in den Berufsgrundschuljahren der Berufskollegs in NRW für zwei Monate kostenfrei eine Tageszeitung ins Klassenzimmer geliefert. Die jeweiligen Fachlehrerinnen und Fachlehrer vertieften die redaktionellen Beiträge im Unterricht und setzten hierfür die speziell entwickelten Begleitmaterialien ein, die die beteiligten Schulen unter www.zeitungszeit-nrw.de herunterladen konnten.

Während der ZeitungsZeit konnte zusätzlich jede Schülerin und jeder Schüler - mit Einverständnis der Eltern - die lokale Tageszeitung im zweiten ZeitungsZeit-Monat für zwei Wochen nach Hause ordern. Beim Zeitungslesen in und mit der Familie sollte auch hier ein nachhaltiges Interesse an dem geweckt werden, was Zeitung ist und bietet. Außerdem konnten sich die Schulen zur zweiwöchigen Belieferung mit einer Boulevardzeitung entscheiden.

Schulen in NRW, die an dem aktuellen Durchlauf nicht teilnehmen konnten, haben mit ihren neunten Schuljahren bzw. mit ihren Berufsgrundschuljahren die Gelegenheit, sich bereits jetzt für den nächsten zweimonatigen Durchlauf im Frühjahr (08.04.2013 bis 31.05.2013) vormerken zu lassen. Dazu können sich die Schulen per Email oder telefonisch an das ZeitungsZeit-Team wenden. Die verbindliche Anmeldung startet Anfang 2013.

Die Neuauflage von "ZeitungsZeit NRW" ist eine Initiative der Landesregierung NRW in Zusammenarbeit mit dem Zeitungsverlegerverband NRW, den nordrhein-westfälischen Zeitungsverlagen, der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen, der ZeusMedienwelten/ WAZ Mediengruppe, der Stiftung Partner für Schule NRW und allen weiterführenden Schulen Nordrhein-Westfalens. Durchgeführt wird die Initiative durch den Westdeutschen Handwerkskammertag, finanziert wird sie durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), die Landesregierung NRW sowie die beteiligten Zeitungsverlage in Nordrhein-Westfalen.

Sämtliche Materialien, Hintergründe sowie Kontakt zum ZeitungsZeit-Team:
www.zeitungszeit-nrw.de.

Kontakt

Westdeutscher Handwerkskammertag
Sternwartstraße 27-29
D-40223 Düsseldorf
Social Media