Telekom-Control-Kommission genehmigt Akquisition von Frequenzen von Orange Austria durch Telekom Austria Group

(PresseBox) (Wien, ) Die Telekom Austria Group (VSE: TKA, OTC US: TKAGY) verlautbart heute, dass die Telekom-Control-Kommission (TKK) die Akquisition von Frequenzen von Orange Austria Telekommunication GmbH („Orange Austria“) durch A1 Telekom Austria AG, genehmigt hat.

Das zu erwerbende Spektrum besteht aus insgesamt 2 x 13,2 MHz an gepaarten Frequenzen, welche folgende Frequenzen inkludieren: 2 x 3,2 MHz im 900 MHz Spektrum; 2 x 5,0 MHz im 2.100 MHz Spektrum und 2 x 5,0 MHz im 2.600 MHz Spektrum. Die Telekom Austria Group hält derzeit folgende gepaarte Frequenzen: 2 x 17,0 MHz im 900 MHz Spektrum; 2 x 14,8 MHz im 2.100 MHz Spektrum und 2 x 20,0 MHz im 2.600 MHz Spektrum. Die geplante Akquisition der Frequenzen wird die Netzwerkqualität der Telekom Austria Group steigern.

Wie bereits am 3. Februar 2012 verlautbart wurde, hat die Telekom Austria Group vereinbart, Frequenzen, Basisstationen, den Mobilfunkanbieter YESSS! Telekommunikation GmbH und bestimmte Immaterialgüterrechte von Orange Austria für einen Gesamtbetrag von bis zu 390,0 Mio. EUR, zu erwerben. Der Erwerb der Frequenzen hängt von der Akquisition von Orange Austria durch Hutchison 3G Austria Holdings GmbH ab.

Kontakt

Telekom Austria AG
Lassallestraße 9
A-1020 Wien
Social Media