Intermec CK3X und CK3R

Mobilcomputer mit noch mehr Leistung und höherer Akkulaufzeit
(PresseBox) (Wien, ) Die leistungsstarken Intermec Mobilcomputer CK3X und CK3R bauen auf den erfolgreichen CK3B auf und sind ideal für den Einsatz in Distributionszentren als auch in Produktion und Einzelhandel. Für die Performance sorgt bei beiden Geräten eine 1GHZ OMAP Architektur. Durch die beachtlich hohe Akkuleistung, verbessertes Barcode-Scanning, Device-Health-Monitoring und die Kompatibilität mit Standards wie HTML5 können Unternehmen die Produktivität ihrer Mitarbeiter erhöhen. Die Akkulaufleistung zählt zu den besten am Markt: Angestellte können eine ganze Schicht oder auch länger arbeiten, ohne den Akku ersetzen oder aufladen zu müssen.

Der Intermec CK3X ist für Anwendungen im Lager optimiert. Unternehmen, die das Vorgängermodell CK3B nutzen, können leicht auf den CK3X umsteigen. Der CK3X Mobilcomputer verfügt über einen integrierten Area Imager für Scannen von 1D- und 2D-Barcodes im Standard-, Nah- und Fernbereich. Auch Codes mit schlechter Qualität oder beschädigte Codes können problemlos gelesen werden. Die Scan-Engines unterstützen ebenfalls omnidirektionales Scannen und bieten eine hohe Bewegungstoleranz für verbesserte Effizienz. Der CK3X unterstützt die neuesten RF-Standards - IEEE 802.11 a/b/g/n und Bluetooth, ein RFID-Lesemodul ist optional erhältlich.

Der Intermec CK3R ist nach IP54 geschützt und noch etwas flacher als der CK3X. Der CK3R ist speziell auf Anwendungen in Filialen und in der Industrie zugeschnitten. Die integrierte neue EA31 Imaging-Engine ermöglicht noch schnelleres und genaueres Scannen sowie omnidirektionales Scannen von 1D-und 2D-Barcodes.

Beide Mobilcomputer widerstehen Stürzen auf Beton aus einer Höhe von bis zu 1,2 Metern bei allen Einsatztemperaturen. Zudem ist das Zubehör rückwärts kompatibel und ermöglicht es Unternehmen, nahtlos auf die neuen Geräte umzusteigen, ohne zusätzliche Investitionen in neue Ladegeräte, Docking-Stationen oder Pistolen-Handgriffe.

Sowohl der CK3X als auch der CK3R machen den Übergang von anderen mobilen Computern einfach. Mit dem Konfigurations-Tool CloneNGo von Intermec können Geräteeinstellungen von einem Master-Gerät auf eine unbegrenzte Anzahl von Mobilcomputern übertragen werden. Mit dem aktuellen Microsoft® Windows Embedded Handheld-Betriebssystem sind der CK3X und CK3R mit einer breiten Palette von Software-Anwendungen kompatibel - von Warehouse Management Systemen bis hin zu geschäftskritischen Applikationen, die von Intermecs Independent Software Provider (ISV) Community entwickelt wurden.

Kontakt

B&M Tricon Auto-ID Solutions
Rinnböckstraße 3
A-1030 Wien
Social Media