Letzte Sitzung in der Wahlperiode

IHK-Vollversammlung beschließt Beitragserstattung
(PresseBox) (Detmold, ) Zu ihrer abschließenden Sitzung traf sich jetzt die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe). Nach der Neuwahl werden ihr ab dem kommenden Jahr 19 neue Mitglieder angehören. Den ausscheidenden Mitgliedern dankte IHK-Präsident Ernst-Michael Hasse für ihr großes Engagement für die lippische Wirtschaft.

Wichtige Finanzbeschlüsse standen auf der Tagesordnung. Aufgrund der guten Wirtschaftslage hat die Vollversammlung der IHK Lippe die Beiträge für 2012 rückwirkend um rund 18 % gesenkt. "Somit kommen die gute wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Jahre gepaart mit der Kostendisziplin unserer IHK auch direkt bei den lippischen Unternehmen an", freut sich IHK-Präsident Ernst-Michael Hasse. Damit reduzieren sich die IHK-Beiträge nunmehr zum dritten Mal innerhalb der letzten vier Jahre. Von den rund 22.000 Mitgliedsunternehmen sind rund 40 % gänzlich von Beitragszahlungen befreit. Darüber hinaus wird für 2013 der Umlagesatz einmalig um 8 % gesenkt.

Festgelegt wurden auch die zukünftigen Arbeitsschwerpunkte. Für die Verbesserung der Straßeninfrastruktur wird sich die IHK Lippe insbesondere beim Bundesverkehrswegeplan einsetzen. Nur wenn die Region auch in der Fläche gut erreichbar ist, bleibt Lippe als Standort für Unternehmen und Arbeitsplätze attraktiv. Die Bundesstraßen sind auszubauen und die Ortsumgehungen z. B. für Barntrup, Detmold, Lage und Lemgo müssen weiter vorangetrieben werden.

Die Stärkung der beruflichen Aus- und Weiterbildung ist gerade angesichts der demografischen Entwicklung besonders wichtig. Die Angebote für die Fort- und Weiterbildung in technischen Berufen sollen weiter ausgebaut werden. Sie helfen bei der Fachkräftesicherung.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold
Leonardo-da-Vinci-Weg 2
D-32760 Detmold
Social Media