On the Road mit Sony DWX Digital Wireless

(PresseBox) (Berlin, ) Das Schleswig-Holsteinische Landestheater ist mit seinen 330 Beschäftigten und jährlich ca. 700 Vorstellungen die größte Landesbühne in Deutschland und unterhält Produktions- und Spielstätten in Flensburg, Schleswig, Rendsburg. Gastspiele in Itzehoe, Neumünster, Heide, Husum, Meldorf, Niebüll, St. Peter-Ording sind fester Bestandteil des Spielplanes.

Bedingt durch die zunehmend wachsenden Übertragungsprobleme, die durch die Frequenzumstellungen im Rahmen der digitalen Dividende entstanden, begann die technische Abteilung des Theaters mit der Planung für ein neues mobiles Funkmikrofonsystem mit 12 Kanälen, welches in den verschiedenen Spielstätten zum Einsatz kommen soll.

Eine spezielle Herausforderung besteht in der großen Anzahl der Aufführungsorte. Je nach Region sind hier neben den LTE Frequenzen auch verschiedene DVBT Kanäle mit einer Bandbreite von jeweils 8 MHz blockiert.

Das neue mobile System sollte somit über eine entsprechend große Schalt- bzw. Nutzbandbreite verfügen und eine intermodulationsfreie Übertragung möglichst vieler Kanäle innerhalb der freien Frequenzbereiche ermöglichen.

Die Entscheidung fiel auf das Sony DWX Digital Wireless System.

Die entscheidenden Kriterien waren die sichere und stabile digitale Funkübertragung bei gleichzeitig hoher Kanalzahl, die überragende Tonqualität, die flexible und komfortable Bedienung sowie die hochwertige und robuste Verarbeitung.

Das gelieferte 12 Kanal System besteht aus 6 x DWR-R01D True Diversity Empfängern, 10 x DWT-B01 Taschensendern, 2 x DWM-02 Handsendern mit wechselbarer Mikrofonkapsel, 1x RMU Remote Antenne und 2 x AN-01 UHF Antennen für den Diversity Empfang. Hinzu kamen noch 2 Shure Wechselkapseln für den Betrieb mit den Sony DWM-02 Handsendern, sowie Lavalier Mikrofone der Fima DPA für die Sony DWT-B01 Taschensender.

Der vom Sony DWX Digital Wireless System genutzte Frequenzbereich erstreckt sich je nach Kundenwunsch von 566 bis 782 MHz und ist damit von LTE Störeinflüssen komplett unbeeinträchtigt. Auch auf die Verwendung der Duplexlücke und des ISM Bandes wurde konsequent verzichtet, da bereits heute schon bekannt ist, dass bei der verstärkten Nutzung von LTE Endgeräten viele Probleme durch Einstreuungen aus benachbarten Kanälen entstehen werden.

Bei einer Schaltbandbreite von 72 MHz (9 TV-Kanäle) stellen auch vorhandene DVBT-Sendestrecken kein Problem dar. Dank der digitalen Übertragung können auf nur einem TV-Kanal bis zu 16 Audiokanäle zuverlässig ohne Störungen übertragen werden. Selbst bei der Blockierung eines TV-Kanals sind somit bis zu 128 Audiokanäle gleichzeitig verfügbar.

Im Puncto Audioqualität ermöglicht das Sony DWX Digital Wireless System, dank seiner digitalen WiDIF-HP(TM) Übertragungstechnologie, einen linearen 24Bit/48KHz Audiopfad ohne Kompander, einen Frequenzgang von 20Hz-22KHz mit 106dB Dynamikumfang und einer extrem niedrigen Systemgesamtlatenz von max. 3.4 ms.

Während der Toningenieur, bzw. die Tonmeister des Theaters bisher daran gewöhnt waren, sich mit den klanglichen Einbußen eines analogen Funkmikrofonsystems zu arrangieren, können sie sich nun erstmals voll auf die kreative Klanggestaltung konzentrieren.

Zusätzlich bestehen dank der Sony Cross Remote(TM) Funktionalität und der dazugehörigen kostenlosen Wireless Studio Software umfangreiche Möglichkeiten zur Überwachung und Fernsteuerung des Systems.
Über eine LAN Verbindung werden die Empfängereinheiten und die Remoteantenne mit einem Notebook oder PC verbunden. Von hier aus kann der verantwortliche Techniker während des gesamten Theaterbetriebes den Status aller Sender (z.B. verbleibende Akkulaufzeit, Sendername oder HF-Pegel) im Auge behalten und alle relevanten Einstellungen (z.B. Einschaltung / Energiesparmodus, Tastensperre, Eingangsempfindlichkeit, Low Cut Filterfrequenz und HF-Ausgangsleistung) vornehmen.

Auch unerwartet auftretende Störungen des Sendesignals werden dank der Software frühzeitig erkannt und ermöglichen dem Operator rechtzeitig auf eine entsprechende Ausweichfrequenz zu wechseln. Ein weiteres äußerst hilfreiches Feature ist die Möglichkeit, die Einstellungen aller Sender und Empfänger als Preset zu speichern. So können unterschiedliche Setups der gesamten Anlage je nach Inszenierung und Spielstätte schnell und unkompliziert gespeichert, geändert, abgerufen und gewechselt werden.

"Eine weitere Herausforderung ist der permanente Transport des Equipments. Hierfür wurde das Sony Funksystem in einem Schwingmetallcase montiert, welches mechanische Transportschäden vermeiden hilft. Die Schubladen dienen als Stauraum für Antennen, Taschen- bzw. Handsender und Zubehör. Komplettiert wird dieses System durch 2 Fischer Amp Akkuladegeräte für je 16 Mignon AA Akkus. Mit dieser kompakten Montage des Sony DWX Systems wird der Einsatzanforderung des permanenten Wechsels zwischen den Produktionen und der Nutzung an den jeweiligen Einsatzorten Rechnung getragen.

Unser Fazit lautet:
Im täglichen Einsatz überzeugt das Sony DWX System mit seiner Klangqualität und Dynamik. Die Fernsteuerbarkeit aller Parameter bei laufender Vorstellung räumt uns eine vorher nicht bekannte Flexibilität beim Einsatz von drahtlosen Funksystemen ein. Auch der Einsatz von Mignon Akkus mit längeren Laufzeiten als Batterien gestaltet sich völlig problemlos und reduziert die Betriebskosten." so Ingo Matzen, stellvertretender Technischer Leiter und Assistent des technischen Leiters

Kontakt

HL Audio Vertrieb GmbH
Urbanstr. 116
D-10967 Berlin
Social Media