Virtuelle Bundesliga: SpVgg Greuther Fürth behauptet Tabellenführung

Virtueller Deutscher Meister vertritt Deutschland bei offizieller FIFA-Weltmeisterschaft
(PresseBox) (Köln, ) Die Spitze hält sich wacker: Im zweiten Monat nach Start der Virtuellen Bundesliga kann sich das Spitzentrio aus Fürth, Mainz und Hoffenheim nach wie vor am Kopf der Tabelle des FIFA 13 Online-Spielmodus behaupten. Schwer tun sich hingegen weiter die Favoriten. Der Deutsche Meister Borussia Dortmund hängt im Mittelfeld fest, während sich der FC Bayern nur mühsam aus der Abstiegszone befreien kann. Für die Fans heißt das, noch mehr zu geben, um ihre Clubs möglichst schnell wieder weiter nach vorne zu bringen.

Im vergangenen Monat November traten insgesamt über 100.000 Fans in mehr als 1,5 Millionen Partien für ihren Lieblingsclub an und schossen dabei über drei Millionen Tore. Mit Blick auf die roten Karten präsentieren sich sowohl die virtuelle, als auch die reale Bundesliga überaus fair. Während in der laufenden Bundesligasaison draußen auf dem Platz im Schnitt in jedem zehnten Spiel ein Platzverweis erteilt wurde, greifen die Unparteiischen in der Virtuellen Bundesliga noch seltener zum roten Karton (ausführliche Statistik unten). Im November wurden zudem vier weitere, der am Ende insgesamt 64 Finalisten für die Deutsche Meisterschaft ermittelt*:

g_sepp_fina (FC Bayern München, PS3)
Maginho1987 (Borussia Dortmund, PS3)
AcerPoldi (Hannover 96, PS3)
tObY 5D (Borussia Mönchengladbach, Xbox 360)

Virtueller Deutscher Meister beim FIFA Interactive World Cup 2013
Den Finalteilnehmern der Virtuellen Bundesliga winkt nicht nur die Chance erster offizieller "Meister der virtuellen Bundesliga" zu werden, sondern auch als solcher Deutschland bei der offiziellen virtuellen Weltmeisterschaft, dem FIFA Interactive World Cup 2013 vom 6. - 8. Mai in Madrid, zu vertreten.

Bis zum Live-Finale der Virtuellen Bundesliga Ende April werden nun monatlich noch weitere Finalisten ermittelt, die dann um den von der DFL offiziell vergebenen Titel "Meister Virtuelle Bundesliga" spielen. Neben der Onlinequalifikation können sich die Fans auch in den offiziellen Offlineturnieren in vier deutschen Städten für das Finale qualifizieren. Mehr Informationen zu den einzelnen Terminen sowie zum Anmeldeprozess werden Anfang Januar auf www.virtuelle-bundesliga.de bekanntgegeben.

Wöchentliche Aktualisierung der Club-Gesamttabelle
Die Tabelle der Virtuellen Bundesliga stellt gewissermaßen die Bundesligatabelle der Fans dar. Sie ergibt sich aus dem prozentualen Anteil der Siege der Fußballfans für ihren jeweiligen Club. Dabei zählen die Leistungen aller Fans.

Um die Rangliste möglichst aktuell zu halten, wird sie wöchentlich aktualisiert. Jeden Montagnachmittag werden alle Spiele, die im Modus Virtuelle Bundesliga in der vorangegangenen Woche (Mo. - So.) in FIFA 13 auf PlayStation 3 und Xbox 360 ausgetragen wurden, addiert und verändern die Tabelle. Somit ergibt sich ein stetiger Wettkampf der Fans um die beste Position für ihren Club. Neben den Fans, sind auch die Bundesligaclubs und deren Virtuelle Bundesliga Botschafter dazu aufgerufen, ihre Anhänger für die Teilnahme an der Virtuellen Bundesliga zu motivieren, um so den Club in der Tabelle weiter nach oben zu bringen.

Die Virtuelle Bundesliga ist als regulärer Onlinespielmodus in FIFA 13 für PS3 und Xbox 360 integriert und ohne zusätzliche Kosten für die Fußballfans verfügbar. Mehr Informationen zur Virtuellen Bundesliga sind auf der offiziellen Webseite erhältlich: www.virtuelle-bundesliga.de.

FIFA 13 ist für PlayStation 3, Xbox 360, PC, PlayStation Vita, Nintendo Wii, PlayStation 2, Nintendo 3DS und PSP (PlayStationPortable) sowie im App Store für iPhone, iPad und iPod touch und seit kurzem auch für die neue Nintendo Wii U erhältlich.

Aktuelle News zu FIFA 13 finden Fans der EA SPORTS Fußball-Community unter http://www.facebook.com/.... Ein FIFA 13 Trailer, Screenshots und weitere Informationen sind unter www.easportsfussball.de erhältlich.

* Für PS3 qualifizieren sich monatlich die drei erstplatzierten Spieler, für Xbox 360 jeweils der Führende des Monats. Sollte es Spieler geben, die sich bereits qualifiziert haben, aber dennoch auf den Qualifikationsplätzen liegen, so rückt automatisch der nächstbestplatzierte, noch nicht qualifizierte Spieler nach. Die unterschiedliche Anzahl der monatlichen Qualifikationsplätze pro Konsolenversion ergibt sich aus dem entsprechenden Marktverhältnis im deutschsprachigen Raum.

EA SPORTS ist eine der weltweit führenden Marken im Bereich der Sportunterhaltung, mit verkaufsstarken Videospielserien, prämierter interaktiver Technologie, globalen Videospielwettbewerben und bahnbrechenden digitalen Erlebnissen. EA SPORTS bietet dank führender Sportsimulationen einen persönlichen Zugang zur Emotionalität des Sports. Zum Portfolio gehören Madden NFL Football, FIFA Fußball, NHL Eishockey, NBA JAM Basketball, NCAA Football, Fight Night Boxen, EA SPORTS MMA, Tiger Woods PGA TOUR Golf und EA SPORTS Active. Weitere Informationen zu EA SPORTS, inklusive News, Videos, Blogs, Foren, und Spiel-Apps, gibt es unter www.easports.com. Zum Verbinden, Teilen und für den Wettkampf.

Kontakt

Electronic Arts GmbH
Im Zollhafen 15-17
D-50678 Köln
Social Media