Tecco trauert um Firmengründer Werner Braun ist unerwartet verstorben

(PresseBox) (Bergisch Gladbach, ) Tecco trauert um Werner Braun. Der Tecco-Firmengründer und Visionär verstarb am 10. Dezember 2012 im Krankenhaus Leverkusen, fünf Wochen vor seinem 79. Geburtstag.

Die Trauerfeier findet am Montag, 17. Dezember im Bestattungshaus Pütz und Roth in Bergisch Gladbach statt, die Beisetzung folgt im Januar 2013 im Kreise der Familie.

»Unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere tiefe Anteilnahme gilt seiner Gattin Rosi Braun«, so Karl-Josef Frings, Partner und Mitbegründer von Tecco.

Die Stationen und Leistungen von Werner Braun Die Gründung der Tecco oHG erfolgte im Jahre 1980, der erste Firmensitz war Köln. Zusammen mit Karl-Josef Frings vertrieb man auf regionaler Ebene Papiere und Verbrauchsmaterialien für analoge Druck- und Schreibsysteme.

Werner Braun war Wegbereiter einer stetigen Expansion der Tecco Braun & Frings GmbH in den 80er Jahren, zu seinen größten Erfolgen gehörte der Aufbau einer engen Zusammenarbeit mit dem deutschen Weltmarktführer für kleinformatige Offsetdruckmaschinen.

Es folgte die internationale Registrierung und konsequente Verbreitung der Marke "Tecco", beginnend in den 80er-Jahren, sowie Teilnahmen an internationalen Messen.
Die "Tecco-Papieroffsetdruckplatten" und die "Tecco-Offsetverbrauchsmaterialien" waren von Mitte der 80er- bis Mitte der 90er-Jahre marktführend.

So wurde aus der Familienfirma ein gestandenes mittelständiges Unternehmen.

Anfang der 90er Jahre erkannte Werner Braun die Zeichen der Zeit, der Wandel der analogen Drucksysteme hin zu digitalen Drucksystemen. Vielen Unternehmen gelang der Umbruch nicht - Tecco hat dies sehr erfolgreich geschafft, auch und insbesondere durch seine wegweisenden Entscheidungen und durch die Bereitschaft, unternehmerisches Risiko zu tragen.

Seit den 90er Jahren ist Tecco eines der in Europa führenden und bekannten Unternehmen für die Ausrüstung, Logistik und Vermarktung von Inkjet-Papieren für vielfältige Anwendungen (z.B. Proof, Photo & Production).

Den Slogan "Tecco - Living Paper" hat Werner Braun zeitlebens vorgelebt und sich auch damit in der Druckbranche ein hohes Ansehen erworben.

Im Jahre 2005 schied Werner Braun aus der Tecco GmbH aus, in den verdienten Ruhestand.

Viele Jahre hat er vielen Menschen Freude gemacht mit seinen Hobbies "Traktoren sammeln" und Bildhauerarbeiten an Sandsteinen. Hier schuf er wahre Kunstwerke, die vielerorts zu sehen sind.

Die heutigen Geschäftsführer von Tecco, Thomas Dyckerhoff und Markus Frings, werden dem Verstorbenen ein würdiges Andenken bewahren.

Kontakt

Tecco GmbH
Buchholzstraße 79
D-51469 Bergisch Gladbach
Social Media