Auszeichnung der Besten

(PresseBox) (Reutlingen, ) Vergangene Woche fand in der Stadthalle Museum in Hechingen die Abschlussfeier zum Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks statt. Geehrt wurden die besten Junghandwerkerinnen und Junghandwerker aus den Landkreisen Freudenstadt, Reutlingen, Sigmaringen, Tübingen und Zollernalb.

250 Gesellinnen und Gesellen hatten in diesem Jahr an dem Leistungswettbewerb teilgenommen. Die Ausbildungsbetriebe im Bezirk der Handwerkskammer Reutlingen nahmen zunächst auf Landesebene die Spitzenstellung ein: Bezogen auf die Anzahl der Betriebe stellten sie die meisten Sieger in Baden-Württemberg.

Auch auf Bundesebene konnte ein außerordentlich gutes Ergebnis für die Region erreicht werden. Neun Gesellinnen und Gesellen war beim finalen Abschluss der Berufsolympiade im Handwerk der Sprung nach ganz oben gelungen. Sie konnten sich in ihren Berufen gegen die deutsche Konkurrenz durchsetzen.

Die Bilanz des Jahres 2012: drei erste Bundessieger, vier zweite Bundessieger und eine dritte Bundessiegerin. Hinzu kam eine erste und eine zweite Platzierung bei dem Wettbewerb "Die gute Form im Handwerk". Die Teilnehmer hatten ihre Ausbildung in den vergangenen zwölf Monaten mit einer Note besser als 2,4 abgeschlossen und sich über Wettbewerbe auf Kammer- und Landesebene für die nationale Ausscheidung qualifiziert.

Die Konditorin Sandra Luz (ausgebildet bei der Konditorei Sommer in Reutlingen) war gleich doppelt erfolgreich: Sie wurde nicht nur erste Bundessiegerin, sondern sie wurde auch erste Preisträgerin in dem Wettbewerb "Die gute Form im Handwerk".

Eine Bildergalerie der Feierstunde ist unter www.hwk-reutlingen.de zu finden.

Kontakt

Handwerkskammer Reutlingen
Hindenburgstr. 58
D-72762 Reutlingen
Social Media