Zycko Networks: Die Top 5 der IT-Trends 2013

(PresseBox) (Berlin, ) Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende zu. Anlass für den Value-Add Distributor Zycko Networks GmbH einen Blick in die Zukunft zu werfen und fünf IT-Trends zu nennen, die das kommende Jahr maßgeblich mitbestimmen werden.

1) Bring your own device (BYOD)
Smartphones und Tablet-PCs werden im diesjährigen Weihnachtsgeschäft hoch im Kurs stehen und auch nächstes Jahr ist ein Ende des steigenden Absatzes nicht abzusehen. Zudem wird auch der mobile Zugriff auf Unternehmensdaten und -anwendungen immer wichtiger, besonders von den eigenen, oft besser bekannten und bevorzugten Geräten. Diese Entwicklungen lassen den Bedarf an Netzwerkzugängen für mobile Endgeräte steigen - und damit auch den Bedarf an passenden Angeboten für virtualisierte Wireless- und Security-Lösungen, denn Geräte müssen eindeutig identifiziert und sicher und schnell ins Firmennetzwerk eingebunden werden können.

2) IPv6
IPv6 wird 2013 auch ein großes Thema sein, denn es kommt immer häufiger vor, dass Personen mehr als nur ein Endgerät besitzen, das eine IP-Adresse benötigt. Diese Entwicklung fordert vielfach Webseiten und Anwendungen heraus, die die Last des ansteigenden Datenverkehrs stemmen müssen. Deshalb werden Application Delivery Controller zunehmend wichtiger, die Transaktionen beschleunigen und gleichzeitig die Verfügbarkeit maximieren. So kann sichergestellt werden, dass der Endnutzer von dieser erhöhten Last auf das Netzwerk nichts mitbekommt und ihm Anwendungen und Webseiten ohne Verzögerungen bereitgestellt werden.

3) Cloud Computing
Auch an Cloud Computing wird 2013 niemand vorbeikommen, denn der lange Weg in die Cloud ist für die meisten Unternehmen nicht in einem einzigen Schritt machbar. Nach der großen Skepsis hinsichtlich der Migration von Daten und Anwendungen in die Cloud, implementieren derzeit immer mehr Unternehmen ausgereiftere Lösungen und Dienste wie Microsoft Office365. Das führt dazu, dass der Daten-Traffic rasant ansteigt. Sicherheits- und Networkinglösungen müssen deshalb künftig intelligent genug sein, den Anforderungen gerecht zu werden, und ein Rechenzentrum ermöglichen, dass nicht mehr nur "hinter" der Firewall ist, sondern sich auch eigenständig schützen kann.

4) Virtualisierung
Um die bereits genannten Entwicklungen effizient umzusetzen, wird Virtualisierung 2013 immer wichtiger. Im Bereich von Desktops gibt es bereits seit geraumer Zeit entsprechende Lösungen. Gerade im Bereich Storage sind aber völlig neue Ansätze nötig. Hier sind beispielsweise Anbieter gefragt, die Unternehmen bei der konkreten Umsetzung von Virtualisierungs-Strategien durch intelligentes Storage Tiering und vereinfachtes Management unterstützen, so dass tatsächlich eine umfassende Virtualisierung der Unternehmens-IT stattfinden kann.

5) Green IT
Auch über Green IT wird im nächsten Jahr weiterhin gesprochen werden. Beweggrund für die Implementierung von energieeffizienten Prozessen wird dabei wohl weniger die Umwelt sein, als vielmehr das große finanzielle Einsparpotenzial, wenn es etwa um sinkende Stromrechnungen geht. Allerdings sind es nicht nur Hardware-Komponenten im Rechenzentrum, die hier eine Rolle spielen: Im nächsten Jahr werden es vor allem die indirekten Wege sein, mit denen Energie und Kosten eingespart werden können. Ausgereifte Video-Konferenzsysteme können beispielsweise Reisekosten und -wege deutlich senken.

Kontakt

Zycko Networks GmbH
Kurfürstendamm 182
D-10707 Berlin
Silke Rossmann
Hotwire
Saskia Stolper
Hotwire
Hendrik Deus
Zycko Networks GmbH
Marketing/PR
Social Media