Ich trag' Helm: fischerAppelt gewinnt Etat der Deutschen Verkehrswacht

(PresseBox) (Hamburg, ) Sich ohne Fahrradhelm auf das Rad zu schwingen, ist eine riskante Angelegenheit. Oftmals führen modische Bedenken dazu, den Kopfschutz nicht aufzusetzen. Dabei kann jeder auch mit Helm eine gute Figur machen und ist damit sicher unterwegs. Diese Einsicht kommuniziert fischerAppelt ab sofort für die Aktion "Ich trag' Helm" der Deutschen Verkehrswacht (DVW). Das Projekt wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung finanziert.

Das Berliner Büro der Agenturgruppe entwickelt hierzu ein Kommunikationskonzept und ist für die komplette Realisierung der Maßnahmen verantwortlich. Im Zentrum stehen eine Anzeigenkampagne, Video-Podcasts sowie Presse- und Medienarbeit.

Ziel ist es, noch mehr Menschen von einem freiwilligen Helmtragen zu überzeugen. Obwohl in Deutschland im letzten Jahr über 75.000 Radfahrer bei einem Unfall verletzt oder getötet wurden, trugen nur elf Prozent der Radler einen Helm. Die Aktion richtet sich daher an alle Altersgruppen und soll für die Vorteile eines Fahrradhelms sensibilisieren.

"Radfahren liegt im Trend. Unser Anliegen ist es, dass alle Radfahrer auch sicher ans Ziel kommen", so Daniel Schüle, Geschäftsführer der DVW in Berlin. "Die Aktion 'Ich trag' Helm' leistet dafür eine wichtige Aufklärungsarbeit."

"Mit der Kommunikation rund um das Verkehrsmittel Fahrrad können wir unsere Expertise im Mobilitätsbereich weiter ausbauen", sagt Marius Voigt, Standortleiter der Agenturgruppe fischerAppelt in Berlin. fischerAppelt konnte sich in einer beschränkten Ausschreibung gegen zwei andere Agenturen durchsetzen.

Pressebilder von Daniel Schüle und Marius Voigt finden Sie unter: http://media-center.fatvm-storage.de/...

Kontakt

fischerAppelt AG
Waterloohain 5
D-22769 Hamburg
Social Media