Alcantara spricht beim Autosalon in Los Angeles nicht nur Deutsch

(PresseBox) (Mailand/ Los Angeles, USA, ) Als der gemeinsame Nenner vieler Weltneuheiten, die auf dem soeben beendeten Autosalon in Los Angeles präsentiert wurden, hat sich Alcantara erwiesen. Dank der vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten und der Eignung, Stil und Technologie zu verbinden, erweist sich das Material als perfekte Lösung, um die neuen Modelle der Autohersteller herausragend zu gestalten.

So erschienen die meistbewunderten Neuheiten aus Deutschland auf der Los Angeles International Auto Show alle in italienischem Dress: Audi, BMW und Mercedes AMG haben für die Ausstattung ihrer in Amerika vorgestellten Modelle auf Alcantara gesetzt.

An erster Stelle sei hier der Audi A8 L TDI genannt, eine Weltpremiere, die durch den umfangreichen Einsatz des Materials an Dach, Dachsäulen und Türverkleidungen gekennzeichnet ist. Die Wahl wurde bestimmt durch die Sinnlichkeit und Weichheit von Alcantara, das die Innenausstattung des neuesten Modells der Marke Audi mit diskreter Eleganz personalisiert. Die Innenausstattung des A8 bezaubert durch ihre eleganten und ausgesuchten Linien, die typisch für die deutsche Automobilmarke sind.

Auch BMW hat seine neuen Modelle im Alcantara-Look präsentiert: so wie den BMW Alpina B7, das sportlichste und stärkste Modell der bayerischen Firma. BMW hat Alcantara die Ausführung des sportbetonten M-Pakets anvertraut, das für alle Modelle des BMW 7er, 6er, 5er und für den X6 verfügbar ist. Die persönliche Gestaltung des BMW beginnt bei den Sitzen, die mit Techno-Gewebe und Alcantara bezogen wurden, um den sportlichsten Halt zu gewährleisten. Es geht dann weiter zum Dach - für einen komfortablen und anschmiegsamen Innenraum. Ein Höhepunkt wird erreicht bei der Türverkleidung - für ein beispiellos behagliches und angenehmes Tastgefühl.

Die Wahl von Alcantara bedeutet für den deutschen Autohersteller, seine Modelle mit sportlichen und leistungsfähigen Details aufzuwerten. So kann der Halt auf den Sitzen verbessert werden, ohne dadurch auf Atmungsaktivität und guten Komfort in allen Jahreszeiten zu verzichten. Außerdem werden durch das weiche, 100-prozentig kohlenstoffneutral hergestellte Material Made in Italy die Umweltaspekte nicht vernachlässigt.

Mercedes-Benz hat unter anderem die High-End-Version des supersportlichen Flügeltürers vorgestellt: den neuen SLS AMG Coupé Black Series, einen Sportversion ohne Kompromisse. Das niedrige spezifische Gewichtes ist einer der Pluspunkte von Alcantara, es unterstützt den Hersteller bei der Entwicklung von schnellen, sparsamen und effizienten Fahrzeugen. Dank Alcantara ist die edle, funktionale und sportliche Atmosphäre des SLS-Innenraums die eines Sportwagens, der mit hochwertigem Material und handwerklicher Präzisionsarbeit eine auserlesene Detailliebe bezeugt.

Auch einige wichtige US-Firmen haben Besondere am Made in Italy von Alcantara für die Marktpräsentation an der amerikanischen Westküste genutzt. Das ist der Fall beim Dodge Charger Daytona, einer Spezialausführung, die sich von der mythischen Daytona aus dem Jahr 1969 inspirieren ließ. Es werden nur 2 500 Exemplare für den amerikanischen Markt hergestellt. Bei diesem speziellen Auto hat Dodge für den Sitzbezug gelochtes Alcantara mit schwarzem Backing und blauen Steppnähten, die auf die Farbe der Karosserie verweisen, gewählt.

Ebenso wenig durfte bei der internationalen Autoshow in Los Angeles die Marke Ford mit ihrem F-150 FX fehlen. Er gilt als der Pickup mit dem niedrigsten Benzinverbrauch auf dem Markt in seiner Klasse. Der Ford F-150 FX, der ein neues automatisches 4x4-System, einen Berganfahrassistent und ein neues Design aufweist, ist auch durch die auserlesene Innenausstattung und den Einsatz von Alcantara für die Sitzbezüge gekennzeichnet.

Alcantara® ist eine registrierte Handelsmarke der Alcantara S.p.A.

Alcantara® ist das erste vollständig umweltverträgliche Produkt, das in Italiehergestellt wird. Als erstes Unternehmen in Europa erhielt es das Zertifikat „kohlenstoffneutral”. Um dies zu erreichen, wurde die Kohlenstoffdioxid-Emission des Produktionsprozesses des Materials in nur einem Jahr um 49 Prozent reduziert. Der Rest wird kompensiert, indem internationale Projekte finanziert werden, die in Verbindung mit erneuerbaren Energien stehen. Dies ist ein außergewöhnliches Resultat, das durch die freiwillige Initiative noch bedeutsamer wird und es festigt die Vorreiterrolle von Alcantara S.p.A. im Wettbewerb.

Kontakt

Alcantara S.p.A
Via Mecenate 86
I-20138 Milano
Social Media