Ausgezeichnetes Design

Neue Dachfenstergeneration von VELUX erhält "Ingeniørens Produktpris 2012" in der Kategorie Design
(PresseBox) (Hamburg, ) Die elektrisch betriebene Variante der neuen Dachfenstergeneration von VELUX hat mit dem "Ingeniørens Produktpris 2012" in der Kategorie Design noch vor der Markteinführung in Deutschland eine erste Auszeichnung gewonnen. Die Jury der dänischen Fachzeitschrift "Der Ingenieur" begründet ihre Entscheidung unter anderem mit den erhöhten Lichterträgen und den damit gesteigerten solaren Energiegewinnen, die sich positiv auf die Heizkosten auswirken können. Darüber hinaus würdigte die Jury die Möglichkeit, das neue elektrische Dachfenster über intelligente Sensortechnik so zu steuern, dass es automatisch für ein optimiertes Raumklima sorgt.

Die Dachfenster der neuen Generation werden 2013 in Deutschland eingeführt. Neben attraktivem Design zeichnet sich die rundum optimierte Fenstergeneration vor allem durch eine hervorragende Energiebilanz aus. Trotz schmalerer Rahmen, die bis zu 10 Prozent größere Scheibenflächen ermöglichen, überzeugen sie mit verbesserter Wärmedämmung. Die Dachfenster der neuen Generation sind erstmals auch mit der Schallschutzklasse 4 erhältlich und die Scheiben des Typs Energy-Star sind jetzt gleichzeitig mit dem natürlichem Reinigungs- und Anti-Tau-Effekt ausgestattet. Zudem erhalten Käufer von elektrisch betriebenen Dachfenstern künftig serienmäßig das VELUX Control Pad. Die intuitiv bedienbare Funksteuerung ist in ihrer Anwendung so selbsterklärend wie ein Smartphone oder Tablet PC und punktet durch die vom Internet unabhängige Steuerung sowie einen geschlossenen Funkbereich.

Mit dem "Ingeniørens Produktpris" zeichnet die dänische Fachzeitschrift "Der Ingenieur" seit 1999 innovative Produkte aus. In diesem Jahr bewarben sich insgesamt 62 Produkte um die Auszeichnungen in acht Kategorien.

Kontakt

VELUX Deutschland GmbH
Gazellenkamp 168
D-22527 Hamburg
Social Media