200.000 Unternehmen nutzen Citrix Podio

Die Collaboration-Plattform Podio ermöglicht es Teams, ihre Arbeit auf jedem Gerät und von überall zu erledigen / neue Podio Share-Funktion unterstützt einfaches Teilen von Inhalten
(PresseBox) (Buckinghamshire, ) Bereits mehr als 200.000 Unternehmen weltweit setzen auf Podio, die leistungsfähige Collaboration-Plattform von Citrix. Podio ermöglicht Mitarbeitern nach den jeweiligen Bedürfnissen zu arbeiten, reduziert das E-Mail-Aufkommen und befreit Anwender von unnötigen Inhalten. Der Zugriff auf Podio wird sowohl über das Internet ermöglicht, als auch über iPad, iPhone und Android-Geräte und bietet Unternehmen eine größere Flexibilität und Transparenz als je zuvor.

"Die Social Business Industrie steht vor einem wichtigen Wendepunkt, denn Unternehmen bewegen sich nun über Austausch und Transparenz hinaus und fokussieren sich darauf, mit diesen Tools zu arbeiten", so Alan Lepofsky, Vice President und Principal Analyst bei Constellation Research. "Der Ansatz von Citrix Podio ist, Anwendern eine Plattform zur Verfügung zu stellen, mit der sie Geschäftsprozesse durch integrierte Collaboration-Elemente verbessern können. Damit profitieren sie vom geschäftlichen Mehrwert einer Social Software."

Podio in Zahlen

  • Bis heute wurden mehr als 2,6 Millionen Podio Apps aus dem Podio App Market installiert - und das in 700.000 Podio Workspaces.
  • Mehr als 300.000 Podio Apps wurden entwickelt oder von Podio Anwendern mit dem Podio App Builder bearbeitet - dies repräsentiert die einzigartigen Wege, seine Arbeit zu verrichten.
  • Fast 50 Prozent der Podio Workspaces sind "offen" statt "privat" - das bedeutet, dass sich alle Mitarbeiter in diesen Bereichen einbringen können. Die hohe Anzahl an offenen Podio Workspaces bestätigt den Trend, Transparenz am Arbeitsplatz durch soziale Technologien zu verbessern und Informationen zu teilen.
  • Podio Anwender haben 80 Prozent mehr öffentliche Status-Meldungen in ihren Aktivitätenlisten generiert als private Nachrichten, 50 Prozent teilten ihre Aufgaben. Die Art und Weise, wie Anwender dank Podio kooperieren, zeigt, dass Arbeit sich verändert: Es wird häufiger über soziale Unternehmensanwendungen kommuniziert und weniger über traditionelle Kommunikationssilos wie E-Mail oder persönlich delegierte Aufgaben.
Podio Share auf einen Blick

Mit Podio Share führte Citrix eine neue innovative Funktion ein: Anwender können damit Inhalte, App Daten und Aufgaben mit Team-Mitgliedern, Partnern und Kunden außerhalb des privaten Podio Bereichs teilen. Podio Share ermöglicht außerdem, ausgewählte Inhalte mit Empfängern außerhalb der Podio Umgebung zu teilen, ohne die Datensicherheit zu gefährden. Mit Podio Share lässt sich die Zusammenarbeit ausweiten, ohne dass das Team die Kontrolle über die geteilten Inhalte verliert.

Podio Kunde Miinto, ein Online-Modehandel der weltweit in sieben Ländern tätig ist, nutzt Podio für die Organisation des Online-Verkaufs von mehr als 120.000 Produkten von über 1.500 unabhängigen Modehändlern und Marken. Podio CRM Apps vereinfachen den täglichen Umgang mit tausenden Verkäufen bei Miinto im Innen- und Außendienst. Die Verkaufsmitarbeiter bleiben so immer organisiert und über den Fortschritt der Aufträge informiert - und das in Echtzeit. Podio erlaubt jedem Miinto Mitarbeiter effizient in allen Märkten zu kommunizieren und zu kooperieren. Mit Podio Share kann Miinto über die Podio Plattform alle relevanten Personen für die Produktvorstellungen einbeziehen, inklusive beauftragter Models.

"Wir arbeiten im Miinto Fotostudio mit vielen Freelancern und Auftragnehmern", erklärt Rory Gullan, Fotostudio-Manager, Miinto UK. "Indem wir Podio Share nutzen, können diese Lieferanten auf spezielle Bereiche unseres Podio Arbeitsbereichs zugreifen, ohne dass wir zu viele Informationen preisgeben. Das bedeutet: Sensible Informationen sind sicher, aber trotzdem greifen Auftragnehmer auf die relevanten Daten auf Podio zu."

So nutzt Miinto Podio Share, um mit jedem zu arbeiten: Schauen Sie das Video an.

Weitere Informationen:

Folgen Sie uns Online:
Für Citrix Investoren

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die im Einklang mit den Safe-Harbor-Bestimmungen des Abschnitts 27A des Securities Act von 1933 sowie des Abschnitts 21E des Securities Exchange Act von 1934 stehen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung sind keine Garantie für künftige Leistungen. Diese Aussagen beinhalten eine Reihe von Faktoren, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse erheblich abweichen können. Dazu gehören auch Risiken im Zusammenhang mit der weltweiten Wirtschaftsentwicklung und Unwägbarkeiten im Hinblick auf Investitionen im IT-Segment, Umsatzwachstum und Erlösrealisierung, von Produkten und Dienstleistungen, deren Entwicklung und Vertrieb, Produktnachfrage und -Roadmap, Wirtschafts- und Wettbewerbsfaktoren, die strategischen Partnerschaften des Unternehmens, Übernahmen und damit verbundene Integrationsrisiken. Darüber hinaus könnten weitere Risiken vorliegen, die in den Unternehmensunterlagen beschrieben sind, die bei der U.S. Securities and Exchange Commission hinterlegt sind. Citrix übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung der zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung oder im Hinblick auf die hierin enthaltenen Ankündigungen.

Die beschriebene Entwicklung, Veröffentlichung, der Zeitrahmen und die Kombination von Funktionen oder Funktionalitäten unserer Produkte unterliegt unserem alleinigen Ermessen und kann sich ohne Ankündigung oder Rücksprache ändern. Diese Auskunft ist rein zu Informationszwecken und stellt keine Verbindlichkeit, Versprechen oder rechtliche Verpflichtung dar, Material, einen Code oder eine Funktionalität anzubieten und sollte weder bei Kaufentscheidungen zu Rate gezogen, noch in einen Vertrag integriert werden.

Kontakt

Citrix Online Germany GmbH
Erzbergerstr. 117
D-76133 Karlsruhe
Oliver Kentschke
Citrix Online Services Division
Communications Manager DACH
Thomas Funke
Edelman GmbH
Social Media