Deutschlandstipendien zum zweiten Mal vergeben

Stipendiatinnen und Stipendiaten der Freien Universität Berlin werden langfristig gefördert und durch Mentoring-Programm gecoacht
(PresseBox) (Berlin, ) Knapp 40 Studentinnen und Studenten in Bachelor- und Masterstudiengängen der Freien Universität Berlin werden seit Oktober 2012 durch ein Deutschlandstipendium unterstützt. Die Urkunden wurden den Geförderten im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung überreicht. Die Studierenden können im Rahmen des Deutschlandstipendienprogrammes größtenteils mit einer mehrjährigen Förderung der Stifterinnen und Stifter rechnen. Sie profitieren zudem vom Mentoring-Programm, das Teil des Förderkonzepts an der Freien Universität ist.

Im Rahmen des Mentorings unterstützen Mentoren durch ihren "Blick von außen" die Talente und Wünsche der Studierenden und geben neue Impulse für die weitere Ausrichtung von Studium und Karriereplanung. Die Freie Universität Berlin bietet ihren Stipendiaten diese Form der ideellen Förderung als bisher einzige Berliner Hochschule an.

Bei der Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten werden neben Studienleistungen soziale Gesichtspunkte herangezogen. So sind 17 Stipendiaten aus einem nichtakademischen Elternhaus, 13 von ihnen haben einen Migrationshintergrund. Die 39 Deutschlandstipendiatinnen und -stipendiaten der Freien Universität studieren in 19 Disziplinen der Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften sowie der Pharmazie und Informatik.

In Anlehnung an das nationale Stipendienprogramm konnte in diesem Jahr ein weiteres Stipendium vergeben werden, das August-Joest-Stiftung-Stipendium. Es ist mit 550 Euro monatlich dotiert und wird an bedürftige Studierende mit Migrationshintergrund vergeben. Die August-Joest-Stiftung wurde 2009 gegründet und ist eine Treuhandstiftung der Bürgerstiftung Berlin. Unter dem Leitspruch "Weil Zukunft Unterstützung braucht" fördert sie Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus sozial schwachen Familien, um ihnen den Zugang zu Bildung und Kunst zu erleichtern. "Jedes Kind hat ein Talent. Aber nicht alle Kinder haben die gleichen Chancen, ihr Talent auszuleben, zu entwickeln und es für ihre persönliche und berufliche Zukunft zu nutzen", sagt Stifterin Dr. Heike Maria von Joest.

Das von der Bundesregierung geförderte Programm Deutschlandstipendien unterstützt junge Talente mit 300 Euro pro Monat. 150 Euro davon übernimmt der Bund, die andere Hälfte wirbt die Hochschule über private Spenden ein.

Im Internet www.fu-berlin.de/...

Kontakt

Freie Universität Berlin
Kaiserswerther Str. 16/18
D-14195 Berlin
Social Media