Hochrangiger Chinabesuch an der DHBW Lörrach

Honorarprofessur an Prof. Schwolgin verliehen
(PresseBox) (Lörrach, ) Kurz vor Weihnachten weilte eine vierköpfige Delegation der Beijing Wuzi University aus der chinesischen Hauptstadt in Lörrach. Die Gruppe, die von dem politischen Vizepräsidenten, Prof. Wang Zhiming, geleitet wurde, wollte sich aus erster Hand über das duale Studienmodell informieren, das in der Volksrepublik China immer mehr Beachtung findet. Hinsichtlich der auf dem Lörracher Hünerberg vorhandenen Infrastruktur waren die Teilnehmer insbesondere an der Bibliothek, dem Rechenzentrum, der Mensa und an der Beschaffung von Wohnraum für die Studierenden interessiert. Nach Auskunft von Prof. Wang sucht die Hochschulleitung in Peking nach geeigneten Benchmarks für die eigene Infrastruktur. Die Studierenden der Wuzi wohnen alle in Wohnheimen auf dem Campus der Universität im Pekinger Stadtteil Tongzhou. Allerdings seien die Wohnverhältnisse dort im Vergleich zu Studentenzimmern in westlichen Ländern mit "äußerst beengt" nur sehr unzureichend zu umschreiben.

Prof. Schwolgin zum Adjunct Professor der Beijing Wuzi University ernannt

Als Überraschungsgeschenk - passend zur Weihnachtszeit - hatte der Vizepräsident die Ernennung von Prof. Dr. Armin F. Schwolgin zum Adjunct Professor der Beijing Wuzi University im Gepäck, mit der die große Zahl der Gastvorlesungen anerkannt wurde, die dieser in den letzten sechs Jahren an der Pekinger Hochschule gehalten hat. Bei der Überreichung der Urkunde würdigte Prof. Wang zudem die Verdienste von Prof. Schwolgin bei dem Auf- und Ausbau der seit 2007 vertraglich geregelten Kooperation zwischen der School of Logistics der Beijing Wuzi University und dem Studiengang BWL-Spedition, Transport und Logistik der DHBW Lörrach. Seither haben 55 junge Studierende aus China ein Jahr (lang) in Lörrach und 22 deutsche Studierende ein Semester an der Beijing Wuzi University studiert. "Ich wünsche mir, dass Prof. Schwolgin und seine Kollegen noch sehr oft für Gastvorlesungen an die Beijing Wuzi University kommen werden und auch ganze Module übernehmen", sagte Vizepräsident Wang.

Das Jahr Acht der Kooperation ist ein gutes Omen

In seiner Erwiderung betonte Prof. Schwolgin, dass er sich bei seinem ersten Besuch an der Wuzi University im November 2005 den Erfolg dieser Kooperation nicht habe vorstellen können. Dank der tatkräftigen Unterstützung durch seinen Kollegen Prof. Dr. Trump und den Dekan, Prof. Dr. Wu Yue, sowie der Vizedekanin, Prof. Dr. Zhang Xufeng, sei das Projekt jedoch zu einer rasanten Erfolgsgeschichte geworden. Auch die uneingeschränkte Unterstützung der Leitungen beider Hochschulen sei wichtig gewesen. "Gerade weil wir uns jetzt im Glücksjahr Acht der Kooperation befinden, bin ich ganz sicher, dass sich die Zusammenarbeit zwischen der Beijing Wuzi University und der DHBW Lörrach positiv weiterentwickeln wird", kommentierte Prof. Schwolgin die zukünftige Entwicklung. Während die aktuell sieben Logistiker aus Lörrach zu Weihnachten wieder daheim sein werden, bereitet sich bereits die nächste Gruppe für das Anfang September 2013 beginnende Auslandssemester in Peking vor.

Beijing Wuzi University

Die 1980 als Beijing Materials University gegründete Beijing Wuzi University in Peking liegt im Tongzhou Distrikt der chinesischen Hauptstadt in der Nähe des alten Kaiser-Kanals. Bis 1998 unterstand sie dem Ministerium für Materialwirtschaft und gehört heute der Stadt Peking. Bereits der Name lässt die Affinität zur Logistik erkennen, da Wu für Waren (-wirtschaft) steht. Auf dem 40 Hektar großen Gelände sind vier eigenständige Schools, darunter die School of Logistics und die im Herbst 2012 neu geschaffene International School, sowie vier Fakultäten angesiedelt, die über 20 Bachelorprogramme und eine Reihe von Masterprogrammen anbieten. Die Hochschule genießt im Bereich der Logistiktechnik und des Logistikmanagements einen ausgezeichneten Ruf, weshalb auch ausländische Logistikdienstleister mit der School of Logistics der Beijing Wuzi University kooperieren. Der Anfang 2007 zwischen der School of Logistics der Beijing Wuzi University und dem Studiengang BWL-Spedition, Transport und Logistik der DHBW Lörrach abgeschlossene Kooperationsvertrag beinhaltet den Austausch von Studierenden, Professoren und Dozenten sowie die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der angewandten Forschung.

Kontakt

Duale Hochschule Baden-Württemberg Lörrach
Hangstrasse 46-50
D-79539 Loerrach
Social Media