CARVAS der CARMAO GmbH schließt die Lücke: Schwachstellenanalyse und Webinare klären auf

Gefahren in der Unternehmens-IT und Infrastruktur auf den Grund gehen
(PresseBox) (Brechen, ) "Hackern einen Zug voraus ..." - dies ist ab sofort möglich. Denn die CARMAO GmbH (www.carmao.de) hat CARVAS für die Analyse sowie das Schließen von Sicherheitslücken in der Unternehmens-IT und -Infra­struktur entwickelt. Hierbei offeriert der Spezialist für modernes risikobasiertes Informationsmanagement zwei Dienstleistungen, die sinnvoll aufeinander aufbauen: Die CARVAS Schwachstellenanalyse und das -management. Wie diese funktionie­ren zeigt CARMAO Interessierten in kostenfreien Webinaren.

Heutzutage sind ca. 90-95% der Geschäftsprozesse IT-basiert. Schwachstellen öffnen Wirtschaftsspionen, Hackern und sonstigen Manipulateuren oder Datendieben Tür und Tor. Dabei sind Informationswerte wie Konstruktions- und Entwicklungsdaten, Kontoin­formationen sowie Zugriffscodes und viele weitere, die gleichzeitig die Vermögenswerte eines Unternehmens darstellen, gefährdet.

CARVAS: Vorsorge ist besser als Nachsorge

Um derartige Risiken von Unternehmen abzuwenden, hat CARMAO das Konzept CAR­VAS entwickelt - bestehend aus den beiden Komponenten Schwachstellenanalyse und Schwachstellenmanagement. Die Schwachstellenanalyse beinhaltet einen Check des IT-Systems auf Defizite - unterstützt durch automatisierte Scans. Sie liefert die tech­nischen Aspekte für das Schwachstellenmanagement, das mit physikalischen Faktoren (z.B. Gebäudezugänge und Katastrophenschutz) und organisatorischen Faktoren (z.B. fehlendes 4-Augen-Prinzip, Prozesse und Notfallmanagement) erweitert wird. Hierbei erfolgt eine längerfristige Betreuung mit regelmäßigen Scans, Audits, Schwachstellenre­gister und entsprechender Schnittstelle ins (Informations-)Risikomanagement - dabei stehen technische, organisatorische (infrastrukturelle und prozessuale) Schwachstellen des Unternehmens im Fokus.

Das Konzept CARVAS ist pyramidisch aufgebaut:

- Untere Ebene: Schwachstellenanalyse und -report
- Mittlere Ebene: Risikobetrachtung und Maßnahmenempfehlungen
- Obere Ebene: Management (Strategie, Solving & Tracking)

Webinare zur Analyse und Behebung von IT-Schwachstellen

Zur Veranschaulichung bietet CARMAO Interessierten regelmäßig kostenfreie Webinare an. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

1) CARVAS Webinar I (ca. 25-30 Minuten, für Interessenten): IT-Schwachstellenanalyse CARVAS (Scans und Reporting, auch mit periodischen Scans mit Datenbankunterstützung)
2) CARVAS Webinar II (ca. 30-45 Minuten, setzt auf Webinar I auf - Heranführung derer, die an einem Managementsystem Interesse haben): CARVAS Schwach­stellenmanagement (setzt auf die IT-Schwachstellenanalysen auf, wird zudem ergänzt um weitere unternehmerische Schwachstellen - unterstützt durch Tools, in denen selbst Mitarbeiter(-gruppen) als Schwachstellen dokumentiert werden können (z.B. Geheimnisträger, Super-Administratoren, Personen mit realen oder drohenden Wissensmonopolen)

"Mit CARVAS erfolgt eine Veränderung der Risikosituation. Denn mit dem Konzept bieten wir eine Lösung zur Reduktion von Gefahren wie Know-how-Abfluss, Störung, Reputationsverlust oder sogar Stillstand. So ermöglichen wir es Unternehmen, ein durch­dachtes und zielorientiertes Management der Informationsrisiken zu betreiben", erklärt Ulrich Heun, Geschäftsführer und CEO der CARMAO GmbH. "CARMAO überführt hier die Scans toolgestützt in eine Risikoanalyse und übernimmt zusätzlich auch die Organisa­tion der Schwachstellenbehebung als Managed Service.

Weitere Informationen zu den Webinaren sowie CARVAS unter: http://www.carmao.de/...

Kontakt

CARMAO GmbH
Fahrgasse 5, Walderdorffer Hof
D-65549 Limburg
Ulrike Peter
attentio :: pr-agentur GmbH
Geschäftsführerin
Ulrich Heun
Geschäftsführer
Social Media