Zwei DCIM-Lösungen von Raritan erhalten Innovation Award

dcTrack und Asset Management-Lösung wurden prämiert
(PresseBox) (Essen, ) Zwei Lösungen aus dem DCIM-Portfolio der Raritan Deutschland GmbH (www.raritan.de) wurden kürzlich für ihr innovatives und effektives Data Center Management ausgezeichnet. Zum einen erreichte Raritans DCIM-Software dcTrack den Bronze 2012 Innovation Distinction (id 2012) Award und zum anderen erhielt ihre Intelligent Asset Management-Lösung den New Jersey Technology Council's (NJTC) Innovation Award.

Im Rahmen der Data Center Innovation Expo 2012 (DCIE) in Montreal wurden die id 2012 Awards verliehen. Diese prämieren beachtenswerte Leistungen der letzten drei Jahre im Bereich Data Center. Raritans Data Center Infrastructure Management-Software dcTrack erhielt den 2012 Bronze Award. Einer internationalen Jury aus Rechenzentrumsexperten und -betreibern zufolge hilft die DCIM-Software, den Energieverbrauch im Data Center spürbar zu reduzieren. Die Jury bescheinigte zudem, dass dcTrack Kapazitäten im RZ optimal verteilt, die Nutzungsdauer der Geräte verlängert und es dadurch ermöglicht, das Data Center kosteneffektiv zu betreiben.

"Data Center-Experten sind ständig auf der Suche nach neuen Wegen, um die Nutzung technischer, personeller und finanzieller Projekt-Ressourcen zu maximieren und so das tägliche Management effizienter zu machen", erläuterten Sprecher der DCIE. "Der Award würdigt den Beitrag von Visionären wie Raritan, deren Arbeit neue Wege in eine bessere Zukunft eröffnet."

Die DCIM-Lösung von Raritan hilft Rechenzentrumsbetreibern, ihre Anlagen, Netzwerke und IT-Ressourcen sowie deren gegenseitige Beziehung zu visualisieren. Dadurch können Platz-, Energie- und Netzwerkressourcen optimal genutzt werden. Die automatisierten Werkzeuge von dcTrack reduzieren den manuellen Aufwand, helfen Kosten einzusparen und führen zu einem schnellen ROI.

IT-Assets innovativ managen

Für seine Asset Management-Lösung erhielt Raritan einen NJTC Innovation Award. "Wir zeichnen Unternehmen aus, die in den vergangenen beiden Jahren außergewöhnliche und innovative Produkte sowie Dienstleistungen entwickelt beziehungsweise angeboten haben", erklärte die Jury des NJTC.

Raritans Intelligent Asset Management-Lösung verfolgt den Status und Standort aller IT-Assets präzise und in Echtzeit. Überwacht werden können unter anderem Komponenten wie die in den Racks montierten Server, Speicher, Netzwerkgeräte, Rack-PDUs, Schalttafeln sowie alle anderen Geräte innerhalb der RZ-Infrastruktur. Dazu werden sämtliche physischen Verbindungen in einer grafischen Übersicht dargestellt. Da diese Überblicksfunktion Fehler innerhalb der RZ-Infrastruktur sichtbar macht, können IT-Verantwortliche potenzielle zeitliche oder finanzielle Verluste frühzeitig identifizieren. Auch die DCIM-Software dcTrack kann nahtlos in die Asset Management-Lösung integriert werden.

"Rechenzentren sind der antreibende Motor eines jeden Unternehmens und wachsen daher in Größe, Dichte und Komplexität immer mehr an", erläutert Peter Eckert, Consultant Power & Software Solutions bei Raritan. "Aus diesem Grund suchen Unternehmen vermehrt nach besseren Wegen, ihre Data Center-Infrastruktur sowie ihre Ressourcen zu managen. Die Raritan-Lösungen dcTrack und Intelligent Asset Management helfen großen Rechenzentren, die Schwachstellen auszumerzen und die Betriebs- und Energieeffizienz zu verbessern. Die Anerkennung der Industrie für unsere DCIM-Software- sowie Hardware-Lösungen würdigt die innovative Pionierarbeit von Raritan."

Die Software dcTrack sowie die Asset Management-Lösung sind im Raritan-Portfolio erhältlich.

Kontakt

Raritan Deutschland GmbH
Kaistr. 18
D-40221 Düsseldorf
Olaf Heckmann
Sprengel & Partner
Mareike Wondzenski
Marketing D-A-CH
Social Media