Gardemann-Arbeitsbühnen als Podium für Feuerwerk

Spektakulärer Zauber bei den 63. Essener Lichtwochen
Gardemanns Scherenarbeitsbühnen am Kennedyplatz in Essen (PresseBox) (Alpen, ) Essen. Eine ganze Reihe von Attraktionen zeigte die EMG - Essen Marketing GmbH anlässlich der diesjährigen 63. Essener Lichtwochen. Elf Wochen (28.10.2012-05.01.2013) lang können die Zuschauer die insgesamt neun großformatigen Leuchtmotive bestaunen. Höhepunkt der Eröffnungsveranstaltung, die am 28. Oktober 2012 stattfand, war ein 20-minütiges, musiksynchrones Feuerwerk auf dem Kennedyplatz.

Doch bevor die Gäste dieses Feuerwerk bestaunen konnten, war generalstabsmäßige Arbeit angesagt. Damit der Eröffnungs-Höhepunkt möglichst weit zu sehen war, kamen drei Arbeitsbühnen von Gardemann zum Einsatz.

Gardemann-Kundenberater Torsten Wittrock: "Wir haben Scheren-Arbeitsbühnen für diesen Einsatz empfohlen." Sie sind prädestiniert, hohe Lasten in Form von Monteuren, Werkzeugen und Montagematerial aufzunehmen. Gleich zwei Bühnen mit je 21 Metern und eine Bühne mit einer Arbeitshöhe von 18 Metern wurden benötigt.

Arbeitsbühnen wie römische Streitwagen Ralf Brunner, Inhaber von RB-Allround und für den pyrotechnischen Einsatz verantwortlich, begann am Veranstaltungstag morgens um 7 Uhr mit dem Aufbau des Feuerwerks. "Zunächst haben wir mit einer der großen Scheren-Arbeitsbühnen das Feuerwerk-Material auf den Dächern rund um den Kennedyplatz installiert. Parallel bauten wir bereits die beiden anderen Arbeitsbühnen zu Feuerwerk-Podesten um. Danach wurde auch die dritte Bühne zu einem Feuerwerk-Podium umfunktioniert."

Pünktlich zum Start des Feuerwerks wurden dann die Scheren-Arbeitsbühnen "wie römische Streitwagen" auf den Essener Kennedyplatz gefahren, per Knopfdruck hochgefahren und das große Spektakel nahm seinen Lauf.

"Ich bin mit dem Einsatz und der Betreuung sehr zufrieden", lobt Ralf Brunner seinen Gardemann-Partner Torsten Wittrock. "Es hat alles wunderbar geklappt."

Kontakt

Gardemann Arbeitsbühnen GmbH
Weseler Str. 3a
D-46519 Alpen
Alexandra Schawohl
Marketing
Digital Marketing Executive

Bilder

Social Media