Zahlreiche neue Ideenansätze im Zielfeld Naturfasern identifiziert

Zahlreiche neue Ideenansätze im Zielfeld Naturfasern identifiziert (PresseBox) (Göttingen, ) Rund 20 Akteure aus Industrie und Forschung aus ganz Deutschland nahmen am erfolgreichen 6. Treffen des bundesweiten Arbeitskreises "Naturfasern" am 24.10.2012 an der Bremer Baumwollbörse teil.

Naturfasern gehören zu den ältesten nachwachsenden Rohstoffen und sind für die industrielle Verwendung in den verschiedenen Branchen wie bspw. der Automobil- oder Textilindustrie gefragter denn je. Sie bieten gegenüber synthetisch erzeugten Produkten zahlreiche Vorteile wie geringes Gewicht, Umweltverträglichkeit, hohe Festigkeit und problemlose Rückführbarkeit in den natürlichen Kreislauf.

Dieses enorme Potenzial, neue Erkenntnisse über die Naturfaser, Beispiele für die intelligente Verknüpfung mit anderen Materialien und innovative Einsatzmöglichkeiten von Naturfasern bildeten den Rahmen für den bundesweiten Arbeitskreis "Wolle, Flachs & Co. - Naturfasern und ihre Vielseitigkeit" am 24. Oktober 2012 in Bremen. Ziel dabei war es, mögliche Synergieeffekte und Kombinationschancen sichtbar zu machen, um neue Anwendungsmöglichkeiten und Produktansätze zu identifizieren. Die Veranstaltung wurde vom Fiber International Bremen (FIB) e. V. in Kooperation mit dem Nanound Materialinnovationen Niedersachsen (NMN) e. V. sowie in Zusammenarbeit mit der Bremer Baumwollbörse als Gastgeber organisiert.

Neben interessanten Vorträgen von Vertretern aus Wirtschaft und Forschung wurden im anschließenden moderierten Workshop der Veranstaltung zahlreiche Bedarfe teilweise in Themenansätze für eine zukünftige Zusammenarbeit umgewandelt. Im Fokus standen dabei sowohl sämtliche technologische Ansatzpunkte, aktuelle Entwicklungen und Chancen als auch die Anwendung vielfältigster Naturfasern.

Die gesammelten Ideen werden im Nachgang in Arbeitsgruppen mit Unterstützung des NMN e. V. und des FIB e. V. weiter diskutiert und vorangetrieben, wobei zusätzliche Akteure jederzeit herzlich willkommen sind. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme an den Arbeitsgruppen, an den Ergebnissen aus dem Arbeitskreis oder einen Beitrag bzw. Bedarf im Naturfaserbereich haben, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des NMN e. V und des FIB e. V.

Der Arbeitskreis ist Teil einer Veranstaltungsreihe im Themenfeld Naturfasern. Nähere Informationen zu weiteren Veranstaltungen sowie zu den beiden Vereinen NMN e. V. und FIB e. V. finden Sie unter www.nmn-ev.de sowie www.fibbremen.de.

Kontakt

Fiber International Bremen e.V. c/o innos - Sperlich GmbH
Bürgerstr. 44/42
D-37073 Göttingen
Dr. Nadine Teusler
Fiber International Bremen e. V.
Ina Hanuszkiewicz
Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen e. V.

Bilder

Social Media