Avanquest veröffentlicht seine Spiele unter dem Label Modern Games

Seine vielfältigen Spiele-Aktivitäten bündelt der Softwareverlag Avanquest ab sofort unter dem Label „Modern Games“, das sich mit eigener Facebook-und Internetpräsenz ausschließlich den Gamern widmet
Spiele bei Avanquest findet man ab sofort unter der Marke "Modern Games" (PresseBox) (München, ) Seit etlichen Jahren ist der Spielanteil am Gesamtrepertoire von Avanquest stetig gestiegen und hat in 2012 mit über 50 Veröffentlichungen einen neuen Höchststand erreicht. Ob PC-Spiele von Avanquests Lieferanten Rokapublish oder von der französischen Tochterfirma MicroApplication, Kinderspiele auf der Nintendo-3DS-Konsole oder Hardcore-Action mit Sniper Elite v2: Die Produktpalette von Avanquest hat im Bereich Spiele stetig zugelegt. Um diesen Aktivitäten jenseits des Softwarerepertoires mehr Raum geben zu können, hat Avanquest nun das EMME-Label „Modern Games“ wiederbelebt.

So werden auch die PC-Titel „Whispers“ und „Paris 1925“, die im Januar bei Avanquest erscheinen werden, schon für alle Wimmelspielfans als Modern Games-Titel unter www.modern-games.net verfügbar sein.

Bekannt geworden ist Avanquest mit erfolgreichen, aber eher unspektakulären Nutz-Programmen wie PDF Experte, WebEasy oder Fix-It Utilities. Doch spätestens seit der Übernahme der Spielefirma EMME in 2007 ist der Spieleanteil bei Avanquest stetig gewachsen und macht inzwischen rund 40 Prozent des Gesamtproduktplans aus.

Zu den neu hinzugekommenen PC-Spieletiteln gehören neben den zahlreichen Vertriebsprodukten aus dem Hause des deutschen Herstellers Rokapublish („Yeti Bubbles“, „Angel Simulator“) auch die PC-Spieltitel von der französischen Firma MicroApplication („Law and Order“, „Das Geheimnis der Titanic“), die von Avanquest im vergangenen Jahr übernommen wurde.

Auch im Konsolenbereich konnte Avanquest mit Titeln wie „Hotel Transsilvanien“ (3DS) sein Repertoire ausbauen und wird dies dank exzellenter Kontakte vor allem zu britischen Rechtehändlern auch im kommenden Jahr intensiv weiterführen. Darüber hinaus präsentiert Avanquest mit Neuzugängen wie dem Label Rebellion und seinem PC-Shooter „Sniper Elite v2“ erstmals auch Spiele aus dem härteren Segment und kann sich auch hier über stolze Absatzzahlen freuen, die man so aus dem Softwarebereich eher nicht gewohnt ist.

„Auch wenn unser Stammbereich nach wie vor bei der Software liegt, so ist es doch erstaunlich, wie schnell der Spielebereich bei uns gewachsen ist“, sagt Katja Maier, Director Sales bei Avanquest Deutschland GmbH. „Um uns hier noch klarer positionieren zu können, ist es sinnvoll, die Spiele auch jenseits unseres normalen Onlineshops hervorzuheben – und daher freue ich mich auch sehr, dass der Launch der neuen Spiele-Website noch in diesem Jahr stattfinden konnte. Ich bin mir sicher, dass wir hier auch in Zukunft mit tollen Titeln neue Interessenten für unsere Spielaktivitäten gewinnen werden können.“

Unter der neuen Internetpräsenz www.Modern-Games.net wie auch auf der Facebook-Seite www.facebook.com/ModernGames präsentiert Avanquest die Spiele-Titel mit allen Informationen sowie nützlichen Supportdetails und bietet von da aus per Direkt-Link auch die Möglichkeit zum schnellen Bestellen.
_____________________________________________________________

Kontakt

Avanquest Deutschland GmbH
Lochhamer Straße 9
D-82152 Planegg bei München
Markus Y. Soffner
Avanquest Deutschland GmbH
Director Public Relations

Bilder

Social Media