Neues internationales Forum für Nachwuchswissenschaftler und Young Professionals gestartet - Falling Walls Lab

(PresseBox) (Berlin/Wien/Zürich, ) Das Falling Walls Lab ist eine neue weltweite Initiative der Falling Walls Foundation und A.T. Kearney um wissenschaftliche Durchbrüche voranzutreiben und den Austausch zwischen Nachwuchswissenschaftlern und Young Professionals verschiedener Fachgebiete zu fördern. "Ziel und Zweck des Falling Walls Lab ist der wissenschaftliche Austausch. Hier werden nicht nur Forschungsergebnisse öffentlich präsentiert, sondern auch Diskussionen angeregt. Die Falling Walls Labs sind für Nachwuchskräfte eine einmalige Chance, sich zu vernetzen und Input für die weitere Forschung zu gewinnen", betont Dr. Nathalie Martin-Hübner, Geschäftsführerin der Falling Walls Foundation.

Das neue Format bietet jungen Akademikern, Berufstätigen und Unternehmern die einzigartige Möglichkeit, ihre Durchbrüche in jeweils 3 Minuten einer hochkarätig besetzten Jury zu präsentieren. "Die Präsentationen waren bereits im letzten Jahr sehr professionell vorbereitet und viele Teilnehmer hinterließen einen nachhaltigen Eindruck. Mit dem Lab haben wir ein interdisziplinäres Netzwerk für junge Talente geschaffen, welches wir nun auf globale Füße stellen wollen. Wir sind sehr gespannt auf die Ideen und Visionen, die auf den Labs weltweit vorgestellt werden", so Dr. Martin Sonnenschein, Managing Director Central Europe von A.T. Kearney.

Gesucht werden innovative Forschungsergebnisse aus allen Disziplinen sowie Ideen und Initiativen zu gesellschaftlichen Herausforderungen. Bewerben können sich Masterstudenten, Doktoranden, Post-Docs, Young Professionals und Jungunternehmer unter 35 Jahren aus aller Welt. Weitere Informationen, Termine und die Onlinebewerbung finden Sie unter www.falling-walls.com/lab.

Die Idee, das Falling Walls Lab als globales Forum zu etablieren, entstand nach dem erfolgreichen Auftakt im November 2011 in Berlin. Auf dem ersten Lab im Rahmen der internationalen Wissenschaftskonferenz Falling Walls stellten insgesamt 100 Kandidaten aus 38 Nationen in jeweils 3 Minuten ihre Durchbrüche und Konzepte vor.

Neben Köln, München, Wien und Zürich sind derzeit Falling Walls Labs in New York, Moskau und Tokyo geplant. Mit einem Stipendium reisen die Gewinner dieser Labs zum Finale am 8. November 2012 in Berlin. Sie erhalten außerdem ein Ticket für die Teilnahme an der Falling Walls Conference am 9. November 2012.

Termine:
Falling Walls Lab Zürich – 1. Juni
Universitätsspital Zürich (Bewerbungsfrist: 13. Mai)
Falling Walls Lab Wien – 15. Juni
TU Wien (Bewerbungsfrist: 27. Mai)
Falling Walls Lab Köln – 5. Juli
Fritz Thyssen Stiftung (Bewerbungsfrist: 17. Juni)
Falling Walls Lab München – 6. Juli
Fraunhofer-Gesellschaft, Hauptverwaltung (Bewerbungsfrist: 17. Juni)

Über die Falling Walls Foundation

Die Falling Walls Foundation ist eine gemeinnützige Einrichtung in Berlin, die jedes Jahr am Tag des Mauerfalls die internationale Wissenschaftskonferenz Falling Walls Conference – The International Conference on Future Breakthroughs in Science and Society veranstaltet. Auf der Konferenz stellen rund 20 Spitzenwissenschaftler aus aller Welt in je 15 Minuten vor, welche Durchbrüche in Natur- und Geisteswissenschaften, Life Science, Wirtschaft und Technologie bevorstehen. Falling Walls wird unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und führenden Forschungsorganisationen. Weitere Informationen finden Sie unter www.falling-walls.com.

Kontakt

A.T. Kearney GmbH
Dreischeibenhaus 1
D-40211 Düsseldorf
Thomas A. Becker
A.T. Kearney GmbH
Director Marketing & Communications
Doreen Rietentiet
Falling Walls Foundation
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media