3M ESPE MDI Mini-Dental-Implantate: Praxisnahe Fortbildungen für Interessierte, Einsteiger und Fortgeschrittene!

Teilnehmer eines Level 2-Seminars bei der systematischen Planung der Pfeilervermehrung (PresseBox) (Neuss, ) Immer mehr Implantologen in Deutschland setzen zusätzlich zu konventionellen Implantaten sogenannte Mini-Implantate mit reduziertem Durchmesser ein, um vor allem bei zahnlosen Patienten Totalprothesen sicher zu verankern. Bestens dafür geeignet sind z. B. 3M ESPE MDI Mini-Dental-Implantate mit einem Durchmesser zwischen 1,8 mm und 2,4 mm. Zudem eignen sich die einteiligen Kugelkopf-Implantate mit selbstschneidendem Gewinde hervorragend zur Pfeilervermehrung bei Teilprothesen, um die natürlichen Pfeilerzähne bestmöglich zu unterstützen und zu einer erhöhten Stabilität der Prothese beizutragen. Zahnärzten und Implantologen, die mehr über Mini-Implantate und ihren Einsatz erfahren möchten, bietet 3M ESPE auch in 2013 wieder ein umfangreiches, modular aufgebautes Fortbildungsangebot mit Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet.

Für interessierte Zahnärzte, die gerne einen Überblick über Mini-Implantate, deren Einsatzmöglichkeiten und die aktuelle Studienlage erhalten möchten, empfiehlt sich der Besuch einer dreistündigen Abendveranstaltung mit dem Titel "Update MDI: Neues zu Mini-Implantaten aus Wissenschaft und Praxis". Hierbei stellt zunächst ein Referent aus einer Universität aktuelle Studienergebnisse zu MDI und den momentanen Stand der Wissenschaft vor. Anschließend berichtet ein niedergelassener Zahnarzt von eigenen Langzeiterfahrungen und dem Stellenwert der Mini-Implantate für die implantologische Zahnarztpraxis.

Implantologisch tätigen Zahnärzten, die konkret den Einstieg in die Anwendung von Mini-Implantaten planen, werden Tagesseminare inklusive Hands-on-Übungen angeboten. Der Fokus wird auf die Unterschiede zu der Vorgehensweise mit konventionellen Implantaten gelegt. Anhand zahlreicher Fallbeispiele werden Fallauswahl und -planung sowie das chirurgische und prothetische Protokoll für die verschiedenen Indikationen besprochen. Nachfolgend wird in Workshop-Atmosphäre am Modell das Erlernte in die Praxis umgesetzt.

Eineinhalbtägige Kompaktseminare richten sich an Zahnärzte mit geringen implantologischen Vorkenntnissen, die Mini-Implantate in ihrer Praxis einsetzen möchten. Zusätzlich zu den Inhalten des Tagesseminars werden hier Grundlagen der Anatomie und Chirurgie im zahnlosen Kiefer gelehrt. Für diese Zielgruppe wird zudem in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Orale Implantologie (DGOI) und der Haranni Academie Herne das Curriculum "Minimalinvasive Implantologie" angeboten.

Auch für fortgeschrittene MDI-Anwender hat 3M ESPE in diesem Jahr etwas zu bieten: Level 2-Seminare, bei denen die Indikation der Pfeilervermehrung zur Stabilisierung von Teilprothesen im Mittelpunkt steht. Innerhalb der vierstündigen Veranstaltung wird die systematische Herangehensweise hinsichtlich der Planung der Implantatanzahl und -positionen unter Berücksichtigung der vorhandenen natürlichen Pfeilerzähne und deren Funktionalität vermittelt. Anhand eigener Fallbeispiele wird das Konzept anschließend diskutiert.

Bei allen Seminaren steht eine praxisnahe Wissensvermittlung im Vordergrund. Weitere Informationen und Seminartermine sind telefonisch unter 08 00 / 46 83 200 sowie online auf der Webseite www.3MESPE.de/Veranstaltungen erhältlich. Online besteht zudem die Möglichkeit, sich direkt anzumelden.

Über 3M ESPE

Unter der Marke 3M ESPE entwickelt, produziert und vertreibt die 3M Deutschland GmbH am Standort Seefeld bei München mehr als 2.000 Dentalprodukte für die Zahnmedizin und Zahntechnik. Weltweit bietet sie den Zahnärzten und Zahntechnikern auf der Basis von innovativen 3M Technologien eine breite Palette hochwertiger Materialien und Systeme.

Kontakt

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
D-41453 Neuss

Bilder

Social Media