W2E und NuPower erreichen erstes GL-2010-Zertifikat und die C-WET-Listung für den indischen Markt

Die Serienproduktion der Anlagentechnologie für 2,0 MW Windkraftanlagen kann in Indien nun mit voller Kraft starten.
(PresseBox) (Rostock, ) Dezember 2012, Rostock, Deutschland

2012 erreichte die 2,0-MW-Windtechnologie des Anlagenentwicklers W2E als erste Technologie weltweit das notwendige Typenzertifikat entsprechend der aktuellen GL-Richtlinie. Nach Angaben unseres indischen Lizenznehmers wurde die W2E-Windtechnologie nun auch als erste Technologie in der C-WET/RLMM-Listung der Zertifizierungen für den indischen Markt gemäß der neuen Ausgabe 2010 der Richtlinie des Germanischen Lloyd aufgenommen und veröffentlicht.
Die 2010er Ausgabe stellt erhöhte Anforderungen an die Lasten und die Nachweise für die Strukturkomponenten sowie die rigorose Umsetzung der funktionalen Sicherheit einer Maschine.
Das Zertifikat wurde für eine 2,0-MW-Anlage mit einem Rotordurchmesser von 93 m und Rohrtürmen mit Nabenhöhen von 85 m und 100 m ausgestellt. Die Anlagentechnologie kann mit diesem Zertifikat in Windgebieten der Klasse IEC 2a errichtet und betrieben werden.
W2E-Lizenznehmer agieren vorrangig im internationalen Markt. Sie erhalten mit einer W2E-Lizenz neben den technischen Bauunterlagen alle notwendigen Zertifikate und Vermessungsergebnisse sowie den Zugang zur Zuliefererindustrie in Form von Kooperationen inklusive. So wird der schnelle Markteintritt schon entwicklungsseitig optimal vorbereitet.

Kontakt

W2E Wind To Energy GmbH
Strandstraße 96
D-18055 Rostock
Christoph Klewitz
Geschäftsführung
Social Media