Neu im sysob BYOD-Portfolio: ForeScout-Lösungen kombinieren NAC und MDM

Kontrollierte Zugänge für Mobilgeräte schaffen
(PresseBox) (Schorndorf, ) Vier Buchstaben sorgen derzeit für Trubel in vielen IT-Abteilungen: BYOD, die Abkürzung für den Bring your own Device-Trend. Kontrollierte Netzwerkzugänge für die Mobilgeräte einzurichten ist dabei oberste Prämisse. Dazu stellt die sysob IT-Distribution (www.sysob.com) ihren Kunden die Lösungen von ForeScout zur Seite: Als industrieweit einziger Anbieter kombiniert ForeScout Network Access Control (NAC) mit Mobile Device Management (MDM). So ermöglicht ForeScout Mobile eine sichere Endgeräteverwaltung innerhalb und außerhalb des Unternehmensnetzwerkes. Sie erlaubt z.B. Remote-Kontolöschungen, sobald ein Device verloren geht oder gestohlen wird.

Mit den BYOD-Lösungen von Partner ForeScout beweist sysob erneut seine Expertise im Netzwerkbereich und unterstreicht sein Gespür für die Bedürfnisse am Markt. Denn das Management mobiler Endgeräte, die auf Unternehmensnetzwerke zugreifen dürfen, muss einerseits flexibel, andererseits aber auch streng reglementiert sein. Die Lösungen von ForeScout kombinieren als einzige auf dem Markt NAC und MDM. Dies gewährleistet eine 100-prozentige Kontrolle der mobilen Geräte innerhalb und außerhalb des Unternehmensnetzwerks. Die Verbindung maßgeschneiderter Nutzungsrichtlinien mit Remote-Mechanismen im Falle von Diebstahl oder Verlust vereinfacht die Einrichtung und Verwaltung von sicheren BYOD-Umgebungen.

Gestohlene Devices remote sperren

Mit der Appliance ForeScout CounterACT und ForeScout Mobile können Administratoren Richtlinien für Nutzer und Geräte einrichten. Dabei legen sie u.a. fest, welche Endgeräte von welchem Nutzer eingebracht werden, ob und wann Zugang gewährt wird und welcher Sicherheitsstandard gelten muss. Unerwünschte Zugriffe sowie Schädlingsaktivitäten werden erkannt und entfernt, um das Netzwerk vor Datenverlust und anderen Bedrohungen zu schützen. Mit Hilfe von ForeScout Mobile lassen sich gestohlene oder verlorenengegangene Endgeräte remote über das Mobile Device Management (MDM) ansteuern. Damit ist der Administrator in der Lage, z.B. das Zugriffsrecht des betroffenen Devices zu sperren.

Details zu den ForeScout-Lösungen sind auf der sysob-Website unter www.sysob.com/... verfügbar.

Kontakt

sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG
Kirchplatz 1
D-93489 Schorndorf
Fabian Sprengel
Sprengel & Partner
PR Agentur Sprengel & Partner GmbH
Thomas Hruby
sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG
Geschäftsführer
Social Media