Emschergenossenschaft sucht Experimente rund ums Wasser

Bis Ende des Monats können Kitas, Kindergärten und Grundschulen Ideen zur "Zauberwelt Wasser" einreichen
(PresseBox) (Emschergebiet, ) Die Emschergenossenschaft krempelt die Flusslandschaft im Herzen des Reviers derzeit ordentlich um. 4,5 Milliarden Euro werden in das Generationenprojekt Emscher-Umbau investiert. Die Generation von morgen, die künftig nur noch blaue Flüsse mit grünen Ufern anstelle von tristen "Köttelbecken" kennen wird, sind die Kinder von heute. Um die Kleinen bereits heute für die Themen Natur- und Umweltschutz zu sensibilisieren, hat die Emschergenossenschaft das Bildungsprojekt "Zauberwelt Wasser" aufgelegt. Es bietet nicht nur Lernmaterial für Kinder von 5 bis 10 Jahren - Kitas, Kindergärten und Grundschulen können bis Ende Januar 2013 sogar eigene Experimente rund um das Element Wasser einreichen!

Auf www.zauberweltwasser.de finden interessierte Pädagoginnen und Pädagogen bereits reichlich Lernmaterial mit Bezug zur Emscher-Region. Dieses Paket soll mit weiteren Experimenten rund um das Thema "Wasser" angereichert werden. Dazu sind Kitas, Kindergärten und Grundschulen aus der Emscher-Region noch bis Ende dieses Monats aufgerufen, eigene Experimente zum Element Wasser bei der Emschergenossenschaft einzureichen.

Zum Hintergrund

Kindergarten- und Grundschulkinder sind von Natur aus neugierig und an vielen Sachen interessiert - vor allem an Dingen, die direkt vor der eigenen Haustür passieren. Das Lernmaterial "Zauberwelt Wasser" bietet den jüngeren Bewohnern des Neuen Emschertals nun die Chance, zu erleben, was Wasser alles kann, wer dort alles wohnt und wie es sich seinen Weg durch Stadt und Natur bahnt. In enger Zusammenarbeit von Emschergenossenschaft, den Stadtteilbüros Gladbeck-Brauck und Recklinghausen Süd/Grullbad sowie Pädagoginnen und Pädagogen ist das Projekt "Zauberwelt Wasser" ins Leben gerufen worden, das 2012 an den Start ging.

Die konzipierten Arbeitsblätter lieferten Lehrern, Erziehern und Multiplikatoren das nötige Rüstzeug für den Unterricht oder die nächste Wasser-Expedition in die Natur, bei der alle Sinne gefragt sind: "Finde am Ufer eine Pflanze, die besonders gut riecht!" oder "Fühlt sich weiches Wasser anders an als hartes?" - das sind unter anderem die Aufgaben, die es zu erforschen gilt. Mit der Umsetzung vor Ort werden auf www.zauberweltwasser.de nach und nach gute Beispiele und Erfahrungen dokumentiert, die das Lernmaterial praxisorientiert ergänzen.

Neben ersten naturwissenschaftlichen Kenntnissen erfahren die Kinder mit der "Zauberwelt Wasser" spielerisch Interessantes über ihr Umfeld und lernen, warum nachhaltiges Handeln für die Fließgewässer vor ihrer Haustür so wichtig ist.

Weitere Informationen im Netz auf www.zauberweltwasser.de!

Kontakt

Emschergenossenschaft
Kronprinzenstraße 24
D-45128 Essen
Ilias Abawi
Emschergenossenschaft
Pressesprecher
Social Media