Mit moderner Blechfertigung punkten

SEDOTEC eröffnet neues Fertigungszentrum mit Lean-Benchmark Konzept in Mittweida
Im neuen Fertigungszentrum in Mittweida hat SEDOTEC ein hochmodernes Lean-Benchmark Fertigungskonzept umgesetzt und die Zahl der Arbeitsplätze um weitere sechs auf über 20 erhöht. (PresseBox) (Ladenburg, ) Sedotec hat in Mittweida eine der modernsten Produktionsstätten für Schaltschränke eröffnet und mit dem Neubau im Gewerbegebiet West ein Lean-Benchmark Konzept umgesetzt. Damit lassen sich in einem vollautomatischen Fertigungsverfahren monatlich hunderte Schaltschränke termintreu herstellen. In moderner Fließfertigung produziert das Unternehmen kundenspezifisch unterschiedlichste Schaltschränke ab Losgröße eins.

„Mit Inbetriebnahme der neuen Fließfertigung haben wir die Flexibilität erhöht, die Durchlaufzeiten gesenkt und das Bestandslager deutlich abgebaut“, betont Dirk Seiler. „Gleichzeitig sinkt die Lieferzeit auf nur fünf Tage“, so der geschäftsführende Gesellschafter der Sedotec GmbH & Co. KG in Ladenburg. Auf 3.000 qm Fläche produzieren über 20 Mitarbeiter nach einem schlanken Fertigungssystem maßgenaue Blechteile für die anschließende Schaltschrankmontage. Mit Inbetriebnahme der neu erbauten Halle ergänzen eine servoelektrische Stanzmaschine sowie eine neue Abkantpresse den modernen Maschinenpark und sorgen für höchste Produktivität.

Schlanke Produktion aus der Automobilindustrie

Kernstück der neuen Betriebsstätte des Ladenburger Unternehmens ist die Fließfertigung mit einem sehr hohen Automationsgrad. Eine variable Losgrößensteuerung schafft die Flexibilität für eine konsequent auftragsbezogene Produkterstellung. Bisher einzigartig ist die Montage der gefertigten Bleche zu fertigen Schaltschränken in einem Fließsystem wie in der Automobilindustrie. Bestellungen von Losgröße eins bis zur Großserie werden vollautomatisiert bearbeitet. Dabei wird jeder Auftrag als Unikat behandelt, für den die Einzelteile termintreu zugeführt werden. So können unterschiedliche Schränke hintereinander auf einer Linie gefertigt werden. „Wie bei den Automobilherstellern können wir kundenspezifisch bestellte Produkte auf einer einzigen Fertigungslinie herstellen“, schwärmt Seiler. Sedotec verspricht sich darüber hinaus entscheidende Wettbewerbsvorteile bei Qualität, Kompetenz und Produktivität.

Schaltschränke aus Sachsen für Coca Cola

Hergestellt und montiert werden im neuen Werk überwiegend Schaltschränke. Highlight der Montage ist dabei die Sedotec Eigenmarke Vamocon. Das revolutionäre System verfügt über Bauartnachweise für die Leistungsschalter aller großen Hersteller wie ABB, Siemens oder Mitsubishi. Die Schaltschränke ‚made in Germany’ findet man unter anderem bei Daimler, Porsche und Bosch genauso wie bei Carl Zeiss in Oberkochen, Coca Cola in Wien oder der UNO in Bonn.

313 Wörter, 2.568 Zeichen
Bei Abdruck bitte zwei Belegexemplare an SUXES, Stuttgarter Straße 14, 70736 Fellbach

Kontakt

SEDOTEC GmbH & Co. KG
Wallstadter Straße 59
D-68526 Ladenburg
Alexander Döring

Bilder

Dateien

Social Media