Deutscher »Tag der Sozialkompetenzen« wird 2013 zum internationalen Ereignis

(PresseBox) (Nürnberg, ) Nach dem Erfolg des ersten deutschen Tags der Sozialkompetenzen im vergangenen Jahr ist der Aktionstag 2013 bereits zum internationalen Ereignis geworden. Denn neben Deutschland wird es auch in Russland und Österreich Aktionsschwerpunkte zu den nichtfachlichen, weichen Mitarbeiterqualitäten geben, die den Erfolg eines jeden Unternehmens wesentlich mitbestimmen. Veranstaltet wird der Tag der Sozialkompetenzen am 28. Februar wieder von dem Personalentwicklungsunternehmen BEITRAINING, das in Deutschland und Europa über ein dichtes Netz an Standorten verfügt.

Das Veranstaltungsprogramm richtet sich an Inhaber und Geschäftsführer von kleinen und mittleren Unternehmen. „Sind Ihre Kunden schon verliebt?“, steht im Mittelpunkt der mehrstündigen, interaktiven und kostenlosen Worksshops, die der Frage nachgehen, wie man Kunden – mit der richtigen Portion Sozialkompetenz – mehr als nur zufrieden stellt. Die Teilnehmer erfahren, wie man den Herzschlag und die Seele eines Unternehmens greifbar macht und Kunden so begeistert, dass eine tiefe, langfristige „Beziehung“ entsteht. Detaillierte Informationen und das vollständige Programm des Aktionstages sind abrufbar unter: http://www.people-skills.eu/

Weiche Mitarbeiterqualitäten sind „harte Erfolgswährung“

„Das Beispiel ‚Kundenzufriedenheit’ verdeutlicht so gut wie kaum ein anderes die wirtschaftliche Bedeutung der Sozialkompetenzen“, erläutert Andreas C. Fürsattel, Geschäftsführer von BEITRAINING. „Zufriedene Kunden sind treue Kunden, die ein Unternehmen auch gerne weiterempfehlen. Weit davon entfernt, verzichtbares Beiwerk zu sein, handelt es sich bei Sozialkompetenzen vielmehr um Essentials, die über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Mit ‚weichen’ Mitarbeiterqualitäten zahlt man letztlich in harter Währung auf den Bestand und die Fortentwicklung seines Unternehmens ein.“

Sozialkompetenzen stehen in der Regel nicht auf dem Ausbildungsplan von Schulen, Berufsschulen und Universitäten. Fehlende oder unterentwickelte Fähigkeiten und Fertigkeiten von Mitarbeitern lassen sich jedoch nachträglich zu jedem Zeitpunkt im Leben durch Üben und Trainieren aufbauen und weiterentwickeln. Dieser Aufgabe widmet sich BEITRAINING seit 1996 in Deutschland, fünf weiteren europäischen Ländern sowie der Türkei.

Kontakt

BEITRAINING International
Bucher Straße 79a
D-90419 Nürnberg
Birgit Mauroner
Manager PR & Marketing
Social Media