Münchener Businessplan Wettbewerb 2013 – Stufe 1: Einreichung bis 22. Januar 2013

Testlauf für den Start-up Erfolg
(PresseBox) (München, ) Die Stufe 1 des Münchener Businessplan Wettbewerbs 2013 geht in den Endspurt - Gründer und Start-ups können den ersten Teil ihres Businessplans noch bis zum 22. Januar einreichen. Im Mittelpunkt steht das grundlegende Potenzial der Geschäftsidee. Im März werden die 10 Sieger der Stufe 1 bekannt gegeben. Unabhängig von der Platzierung profitiert jeder einzelne Teilnehmer, denn für jede Einreichung gibt es ausführliches Feedback von erfolgreichen Unternehmern und von Investoren. So können Gründer und Start-ups ihr Konzept optimieren und ihre Finanzierungschancen erhöhen.

Der Businessplan ist nicht nur der interne "Fahrplan" für das Unternehmerteam, sondern auch ein zentrales Dokument, das jeder interessierte Kapitalgeber sehen will. Ob das Geschäftsmodell funktioniert, ob alle Annahmen realistisch sind und die Wachstumsaussichten groß genug für Venture Capital-Investoren sind - zu diesen Kriterien gibt die ausführliche Jury-Bewertung im Münchener Businessplan Wettbewerb Feedback und Anregungen. Hilmar von Tippelskirch, Leiter des Münchener Businessplan Wettbewerbs, betont: "Gründer und Start-ups sollten nicht etwa 'bescheiden' oder 'konservativ' planen. Nur wenn sie sich große Ziele setzen, können sie ihr Erfolgspotenzial ausschöpfen und für Investoren attraktiv sein. Im Businessplan geht es darum, die ambitionierteste und dabei glaubwürdige Version seiner Strategie darzustellen."

In der Stufe 1 des dreistufigen Wettbewerbs sind circa sieben Seiten verlangt: mit der Ausarbeitung des grundlegenden Produktes bzw. Dienstleistungs-Angebots, der Beschreibung des Kundennutzens und wie das Start-up damit Geld verdienen wird. Nach der Sieger-Prämierung im März geht es für die bisherigen Teilnehmer und Neueinsteiger mit den Stufen 2 und 3 des Wettbewerbs weiter. In der Stufe 1 können 10 Sieger jeweils 500 Euro mit ihrer Geschäftsidee gewinnen. Im Wettbewerbs-Finale im Sommer werden vollständige Businesspläne eingereicht und es gibt Prämien bis zu 15.000 Euro. Jedes Jahr nehmen rund 230 Gründer- und Start-up-Teams am Wettbewerb teil. "Ein großer Vorteil ist: Die Wettbewerbs-Teilnehmer erfahren durch das Jury-Feedback, wie potenzielle Investoren ihr Vorhaben einschätzen, ohne die Gefahr sich im Kapitalmarkt gleich die Finger zu verbrennen.", so Dr. Carsten Rudolph, Geschäftsführer von evobis.

Alle Informationen zum Münchener Businessplan Wettbewerb und Hilfstools wie das Handbuch "Businessplan-Erstellung" unter www.evobis.de

Kontakt

BayStartUp GmbH
Neumeyerstraße 48
D-09411 Nürnberg
Larissa Min Hae Kiesel
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media