Intelligente Maßentnahme aus Zeichnungen mit RxAutoImage und RxSpotlight

Intelligentes Messen mit RxSpotlight EDIT (PresseBox) (Langenhagen, ) RxSpotlight EDIT (www.RxSpotlight.de) ist ein wichtiges Werkzeug für alle, die Maße aus Zeichnungen entnehmen wollen. Insbesondere für Messungen in Katasterplänen, Lageplänen bzw. Kartenmaterial bieten sich eine Reihe von effektiven Möglichkeiten.

Der Schwerpunkt liegt bei RxSpotlight EDIT auf Messungen in gescannten Plänen und Zeichnungen, die Software ist aber ebenso leistungsfähig im Bereich der Vektor CAD Datei Bearbeitung.

Zur Vorbereitung des Messens ist es notwendig, ein Koordinatensystem einzurichten, Einheiten einzustellen, und die Zeichnung gegen eine Referenzstrecke zu skalieren. Es können aber auch bekannte Koordinatenpunkte eingegeben werden. Falls es in der gescannten Datei Verzerrungen gibt, kann die Zeichnung mit verschiedenen Methoden kalibriert (Transformationen) werden.

Mit dem "Messen-Werkzeug" können vielfältige Messungen vorgenommen werden wie Winkel, Bogen, Kreis, Polylinien, Polygone hier Flächen und Umfang, auch Strecken.

Messen in Rasterdateien

Ausgewählte Objekte werden mit einem Klick gemessen. Da RxSpotlight EDIT Rasterobjekte (Kreis, Linie, Bogen) erkennen kann, ist dies ein rationelles und schnelles Messverfahren.

Polylinien können mit einem Linienverfolgungsmodul "verfolgt" werden. Anschließend wird das so erzeugte Polylinienobjekt mit einem Klick gemessen.

Im Messfenster können auch die Koordinaten aller gemessenen Punkte ausgegeben werden. Alle Messungen werden durch einen Rasterfang unterstützt

Messen in Vektordateien

RxSpotlight EDIT (www.RxSpotlight.de) kann DWG, DXF, DGN und diverse andere Vektorformate einlesen. Mit dem Vektorfang kann präzise Geometrie "gefangen" werden, es können auch mehrere Polygone, oder Linien gewählt werden, die dann als "komplexe Objekte" in einzelne Werte und eine Summierung zerlegt werden.

Weitere Bearbeitung der gemessenen Werte

Abspeichern als Textdatei oder Ablegen in der Windows Zwischenablage, dann einlesen in Excel, OpenOffice CALC oder ein anderes Programm, in dem die Werte weiter berechnet werden können.

Nachträgliche Bemaßung

RxSpotlight EDIT (www.RxSpotlight.de) verfügt über ein Bemaßungsmodul, mit dem Maßobjekte in einen gescannten Plan eingebracht werden können. Dafür lassen sich komplexe Bemaßungsstile definieren.

Markieren schon gemessener Bereiche ist auf verschiedene Arten möglich, so kann einem Polygon eine transparente Füllung zugewiesen werden, eine offene Polylinie geschlossen und gefüllt werden. Ebenso können die Messergebnisse als Text eingefügt werden.

Diese Markierungen werden auf separate Layer einer Vektordatei gelegt. Zeichnungen plus Markierungen können in einer Reihe von Formaten (DWG, DXF, TIFF, PDF) gespeichert werden, um die Messergebnisse an Dritte weiter zu geben.

RxAutoImage

RxAutoImage läuft als Applikation unter AutoCAD© und kann beim Messen auf die Meß- und Bemaßungsfunktionen von AutoCAD© zurückgreifen. So kann auch unter AutoCAD© in gescannten Zeichnungen gemessen werden.

Kontakt

GRAFEX
Ziegeleistr. 63
D-30855 Langenhagen
Dittmar Albeck
EDV-Leiter

Bilder

Social Media