ThomasLloyd Cleantech Kongress Europa 2013

Auf dem führenden europäischen Kongress für Cleantech diskutieren Investoren gemeinsam mit Arnold Schwarzenegger, Lord Stern of Brentford und Seiner Hoheit Scheich Abdul Aziz bin Ali Al Nuaimi Infrastrukturinvestments in Erneuerbare Energien
(PresseBox) (Zürich, ) ThomasLloyd, eine der führenden globalen Investment-banking und Investmentmanagementgruppen, die sich ausschließlich auf Erneuerbare Energien und Cleantech spezialisiert hat, lädt private und institutionelle Investoren, Finanzdienstleister, Banken und Vermögensverwalter am Freitag, 01. Februar 2013 zum „ThomasLloyd Cleantech Kongress Europa“ ins Sheraton Frankfurt Airport Hotel nach Frankfurt am Main.

Vor dem Hintergrund der Konferenz befassen sich Arnold Schwarzenegger, 38. Gouverneur von Kalifornien und einer der führenden Cleantech Fürsprecher der Vereinigten Staaten, Lord Nicholas Stern of Brentford, Vorsitzender des Grantham Research Institute der weltbekannten London School of Economics, und Seine Hoheit Scheich Abdul Aziz bin Ali Al Nuaimi, einer der weltweit führenden Umweltaktivisten und bekannt als der „Grüne Scheich“ mit wirtschaftlichen und internationalen Notwendigkeiten des Aus- und Aufbaus einer auf Erneuerbare Energien ausgerichteten Infrastruktur und die dazu notwendigen wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen. Moderiert wird die Veranstaltung von Sabine Christiansen, als vielfach ausgezeichnete TV-Journalistin und langjährige Moderatorin der Tagesthemen eine Institution der deutschen Medienlandschaft.

Freitag, 01. Februar 2013 | 11:00 –17:00 Uhr
„ThomasLloyd Cleantech Kongress – Europa“
Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center
60549 Frankfurt am Main – Deutschland

Wirtschaft trifft auf Wissenschaft: ThomasLloyd setzt brancheweit Standards
Die ThomasLloyd Gruppe diskutiert mit 1.200 geladenen Investoren und hochkarätigen Gästen aktuelle Entwicklungen und Trends bei internationalen Infrastrukturinvestments im Bereich Erneuerbare Energien. „Mit dem ThomasLloyd Cleantech Kongress setzen wir als Investmenthaus branchenweit Standards und wollen aktiv das Zusammenspiel von Ökonomie und Ökologie fördern“, erläutert Chairman und CEO T.U. Michael Sieg. „Unsere umfassende Expertise in den Sektoren Erneuerbare Energien und Cleantech fußen auch auf diesem Austausch zwischen Investoren, profilierten Wissenschaftlern und nachgewiesenen Cleantech Experten. Dieser direkte Austausch macht die ThomasLloyd Gruppe weltweit zu einer der führenden und anerkannten Adressen für Infrastrukturinvestments die auf sauberen Umwelttechnologien setzen“, so Sieg weiter.

Agenda

11:00 – 11:10
Sabine Christiansen | Moderatorin | Begrüßung

11:10 – 12:05
Arnold Schwarzenegger | 38. Gouverneur des US-Bundesstaates Kalifornien
The Importance of Renewable Energies and Their Long-Term Impact

12:05 – 13:00
Lord Nicholas Stern of Brentford Kt, FBA | Führender globaler Wirtschaftswissenschaftler und Chairman LSE Grantham Institute
Blueprint for a Safer Planet – How to Manage Climate Change and Create a New Era of Progress and Prosperity

13:45 – 15:05
T.U. Michael Sieg | Chairman & CEO ThomasLloyd Group
Infrastructure investments in the Field of Renewable Energies – Global Market Overview 2013

15:35 – 16:00
Jose Maria Zabaleta | President Bronzeoak Philippines Inc.
Investment Case Study Philippines – Utility Scale Biomass Plants

16:00 – 16:25
Julian Clark | CTO PowerTopia (Cambodia) Ltd
Investment Case Study Cambodia – Utility Scale Solar Plants

16:25 – 17:00
Scheich Abdul Aziz bin Ali Al Nuaimi | Der „grüne Scheich“ und Mitglied einer der herrschenden Königsfamilien der Vereinigten Arabischen Emirate
Changing our Future – The Virtues of Holistic Living and the Importance of Environmental Awareness

Über die Veranstaltung:
Freitag, 01. Februar 2013 | 11:00 –17:00 Uhr
„ThomasLloyd Cleantech Kongress – Europa“
Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center | Hugo-Eckener-Ring 15 – Flughafen / Terminal 1 | 60549 Frankfurt am Main – Deutschland.

Über die Moderatorin:
Sabine Christiansen ist eine der bekanntesten deutschen Journalistinnen und TV-Moderatorinnen. Christiansen begann ihre Karriere vor 30 Jahren im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Sie arbeitete in der Wirtschafts- und Politikredaktion und begann später ihre Karriere als Moderatorin der „Tagesthemen“, der wichtigsten deutschen Nachrichtensendung. Im Jahr 1998 begann sie ihre eigene Talkshow zu moderieren, die ihren Namen trug und im Laufe der folgenden 10 Jahren zur einflussreichsten politischen Debattensendung Europas wurde. Nebenbei war sie die erste deutsche Moderatorin eines weltweiten Wirtschaftsformats auf CBNC. Diese wie auch andere Fernsehsendungen wurden von ihrer eigenen TV-Produktionsfirma, TV 21, produziert, die sie 2002 gegründet hatte. Sie wurde mit allen nationalen und zahlreichen internationalen Medienpreisen ausgezeichnet. Für ihr herausragendes soziales Engagement als UNICEF-Botschafterin und für die Arbeit ihrer eigenen Kinderstiftung erhielt sie bedeutende Auszeichnungen in Deutschland, Frankreich und weltweit (Woman of the Year, Gorbatschow-Stiftung). Sabine Christiansen ist Mitglied in fünf Aufsichtsräten deutscher Unternehmen.

Über die Keynote Sprecher:
Der Welt ist Arnold Schwarzenegger vor allem als berühmter Bodybuilder und Action-Held aus Hollywood-Filmen bekannt – er ist aber auch ein erfolgreicher Geschäftsmann, großzügiger Philanthrop und 38. Gouverneur des US-Bundesstaates Kalifornien. Zu seinen beachtlichsten Erfolgen als Politiker zählen der in den USA bundesweit einzigartige „Global Warming Solutions Act“ aus dem Jahre 2006 – ein parteiübergreifendes Klimaabkommen zur Bekämpfung der globalen Erwärmung durch Senkung der Treibhausgasemissionen in Kalifornien – sowie die Reformierung der Besoldungsordnung im öffentlichen Dienst, die zu einer Senkung der öffentlichen Ausgaben um 35 Prozent führte. Darüber hinaus ist Schwarzenegger seit Jahrzehnten der erste Gouverneur, der umfangreiche Investitionen in die alternde kalifornische Infrastruktur getätigt hat. Sein strategischer Wachstumsplan trug erheblich zu weniger Stau und sauberer Luft bei. Mit der Umsetzung des „Hydrogen Highway and Million Solar Roofs Plan“ zur Förderung von Wasserstofftankstellen und Solardächern baute er seine Führungsrolle in der Schaffung einer grüneren Umwelt aus.

Scheich Abdul Aziz bin Ali Al Nuaimi gehört einer der herrschenden Königsfamilien der erdölreichen Vereinigten Arabischen Emirate an. Er gilt als der „grüne Scheich“, der seine globalen Netzwerke nutzt, um die Botschaft von Nachhaltigkeit in die Welt zu tragen, und Menschen jeder Altersgruppe, Religion und Herkunft inspiriert. Derzeit ist er umweltpolitischer Berater der Regierung von Adschman und Leiter der Wohltätigkeitsorganisation „Al Ihsan Charity Centre“. Zudem ist er Vorsitzender des Internationalen Lenkungsausschusses der „Global Initiative Towards a Sustainable Iraq“ (GITSI) und Ehrenvorsitzender des „Zayed Environmental Impact Network“ (ZEIN) an der Zayed- Universität.

Lord Nicholas Stern ist Autor des bahnbrechenden Stern-Reports über die wirtschaftlichen Folgen der globalen Erwärmung und ehemaliger Chefökonom der Weltbank. Derzeit ist er Professor für Wirtschaft an der London School of Economics und Direktor des Grantham-Instituts für Klimawandel und Umwelt. Neben seiner Position am Grantham-Institut leitet Lord Stern das Asia Research Centre und das India Observatory des LSE. Zudem ist er Mitglied und Senior Advisor der folgenden Organisationen: UK Green Investment Bank Advisory Group, High Level Advisory Group für Klimafinanzierung des UN-Generalsekretärs, International Advisory Board der China Investment Corporation, High Level Group für Energie und Klimawandel des EU-Kommissionspräsidenten Barroso sowie Sonderberater für Wirtschaftsentwicklung und Klimawandel des Global Chairman der HSBC Bank.

Kontakt

ThomasLloyd Group Ltd
Octagon Point, St Paul’s, 5 Cheapside
-EC2V 6AA London
Daniel Pohl
360|Concept
Media - Cleantech Kongress 2013
Social Media