Precision Galvanizing ist erstklassig

HOWATEC gewinnt 1. Platz bei Stahl-Innovationspreis 2012 mit hochtemperaturverzinktem Hochwasserschutzsystem "HWS-mobil"
Den Innovationspreis Stahl 2012, Statue (PresseBox) (Bochum, ) Die HOWATEC GmbH, Netphen, ist mit dem 1. Stahl-Innovationspreis 2012 für ihr mobiles Hochwasserschutzsystem "HWS-mobil" ausgezeichnet worden. Die schnelle und einfache Montage, hohe Sicherheit sowie sehr gute Dichtheit sind die herausragenden Eigenschaften des Systems, die der Jury die Entscheidung einfach machte. Das Produkt wurde im Rahmen eines Forschungsprojektes in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut für Wasserwirtschaft und Umwelt (fwu) an der Universität Siegen entwickelt. Das überwiegend aus Stahl gefertigte System für private Anwender und Kommunen besteht aus hochtemperaturverzinkten Pfosten und verzinkten Stahlblechelementen. Basis ist die Bodenhülse aus Eisen- bzw. Sphäroguss zur dauerhaften Einbetonierung, die von der Precision Galvanizing GmbH (PreGa) aus Kreuztal - einem Tochterunternehmen der Siegener Verzinkerei Holding (SVH) - hochtemperaturverzinkt und so dauerhaft vor Korrosion geschützt wird.

Klaus-Peter Ley, Leiter Kundenberatung der PreGa: "Stahlguss ist eigentlich ein undankbarer Werkstoff für die Feuerverzinkung. Aber speziell in der Hochtemperaturverzinkung (HTV) gelingt es immer wieder, Bauteile aus Stahlguss mit korrosionsbeständigen Schutzschichten zu veredeln." Wandprofil, Wandmodul, Stützenmodul und Einschubmodul des "HWS-mobil" sind aus Stahl S235 gefertigt und ebenfalls hochtemperaturverzinkt. "Durch diese Präzisionsverzinkung kommt es sogar an den Lochlaibungen und Kanten zu ausgeprägten Korrosionsschutzschichten, die auch gleichzeitig passgenau sind. Die Kantungen in den unterschiedlichen Modulen - auch zur Aufnahme des Staublechs - profitieren von der besonderen Härte der Hochtemperaturverzinkung im Bereich von 260 bis 340 HV", so Lutz Barich, Geschäftsführer der HOWATEC. Dies seien einige der ausschlaggebenden Gründe für deren Zusammenarbeit mit der PreGa gewesen.

Denn bei sach- und fachgerechter Montage bzw. Demontage der Module muss der Korrosionsschutz auch in diesen Grenzbereichen auf lange Sicht erhalten bleiben. Zudem sorgt die gleichmäßige Kantenbeschaffenheit der Zinkschicht an den zum Einschubmodul zusammengeschraubten zwei Kantprofilen mittels der innenliegenden Dichtung für eine sorgsame Befestigung des Staublechs an den Stützen- oder Wandmodulen bzw. zur zuverlässigen Abdichtung des Gesamtsystems.

Das Team der PreGa um Geschäftsführer Michael Romberg gratuliert der HOWATEC zum Stahl-Innovationspreis 2012: "Wir sind stolz darauf, dass wir bei der Entwicklung wichtiger Einzelbauteile und Module mit innovativem Denken unterstützen konnten", so Romberg.

Mehr über die Hochtemperaturverzinkung, die unter anderem bei 570 bis 620 °C einstellbare Zinkschichtdicken reproduzierbar macht, erfahren Sie unter www.zink-different.com, per E-Mail an prega@zink-different.com oder telefonisch bei Klaus-Peter Ley unter Telefon +49 2732 796-233.

Kontakt

The Coatinc Company Holding GmbH
Carolinenglückstraße 6-10
D-44793 Bochum

Bilder

Social Media